Rund um die Messe CES 2010 in Las Vegas sorgte der fliegende Helikopter, der mit einem iPhone gesteuert wird, für Aufsehen. Die AR Drone von Parrot ist mit zwei Kameras ausgestattet. Eine erfasst den Abstand zum Boden, die andere überträgt die “Pilotensicht” auf das iPhone.

Oleg Neyolov von Touchmyapps.com führte mit Michael Pastor, dem Marketing Manager des Produkts eine Interview: “Parrot AR.Drone is the outcome of a dream: to develop a high-tech product for kids and adults by creating a new concept of video gaming, using iPhone and iPod touch as a first step. Parrot’s first entertainment project was a Bluetooth race car. Parrot has developed it but Henri Seydoux was not fully satisfied. Why? Because he did not find the necessary share of dream a toy should provide. It should fly!”

Die Videos des Spielzeugs mit vier Rotoren ließ kleine und große Jungs träumen. Marktstart ist irgendwann dieses Jahr, einen Preis verreit Pastor auch noch nicht. Interessenten gibt es viele, bei Facebook poppten gleich mehrere Fanseiten dazu hoch.


  • H

    Also das Ding ist ja schon ziemlich cool aber wenn man sich den Preis des Prototypen für Entwickler betrachtet welcher bei 800€ oder 1200$ liegt wird das ganze wohl auch bei einer Serienproduktion ein sehr teures Spielzeug fürs Iphone bleiben.

Kommentiere auch Du