Wo steckt bloß mein Hund? Ortungs-Apps für Vierbeiner

Tractive Haustierortung

Da hat sich jemand komplett dem Haustier verschrieben. Das österreichische Start-up Tractive setzt voll und ganz auf Apps für  Herrchen und Frauchen von Hunden – und Katzen. Das Angebot reicht vom Gassi-Tagebuch über Schrittzähler bis zur GPS-Ortung. Falls der Hund (oder die Katze) mal allein herumstreunt und der Besitzer wissen möchte, wo das Tier steckt, bietet das Unternehmen die passende App: Tractive GPS Ortung – wo ist mein Hund? Sobald das Tier einen festgelegten Bereich (z.B. den Garten) verlässt, erhält der Nutzer eine Push-Nachricht auf das iPhone. Oder man aktiviert die Tracking-Funktion in der App, so dass man in einer Karte sieht, wo sich das Tier gerade aufhält. Damit das funktioniert, befestigt der Haustierhalter einen kleinen GPS-Sender am Halsband des Tieres (51 x 41 x 15 mm). Das wiegt gerade mal 35 Gramm, ist wasserdicht und die wiederaufladbare Batterie hält ungefähr eine Woche. Über diese Ortungsfunktion findet man mithilfe des… Weiterlesen →

Werbefreies Netzwerk ello liefert endlich seine iPhone-App

Ello App

Ello macht einfach alles anders: Zugang gibt es nur auf Einladung. Es werden weder Anzeigen noch Nutzerdaten zu Werbezwecken verkauft. Es gibt zum Start im Sommer 2014 keine App. Das Layout ist total reduziert und in schwarz/weiß gehalten. Wie kann man damit Erfolg haben? Als Facebook im vergangenen Jahr Nutzer mit Pseudonym dazu drängt, den echten Namen zu verwenden, entdecken viele Schwule, Lesben und andere kreative Menschen, die einen Künstlernamen verwenden, ello für sich. Im Oktober 2014 verzeichnet das Soziale Netzwerk (Hello nur ohne H) bis zu 50.000 Anmeldungen pro Tag. Über genaue Nutzerzahlen schweigt Gründer Paul Budnitz, doch es dürften weltweit einige Millionen sein. Seinem Profil folgen aktuell 300.000 Menschen. Wir wollen kein weitere Wal-Mart-große Anzeigenplattform Dabei sieht er ello keineswegs als Konkurrenz zu Facebook. Mit dem blauen Netzwerk will er überhaupt nicht verglichen werden. Zum Start der App schreibt Budnitz: „Over and over Ello has been compared and… Weiterlesen →

Apple Musik: Das Dilemma mit Streaming und andere interessante Zahlen des Musikmarktes

Apple Musik Taylor Swift

Apple Musik wird in Deutschland 9,99 Euro bzw. 14,99 Euro für bis zu sechs Familienmitglieder kosten. Die 1:1 Umrechnung des Dollar/Euro-Kurses hat MacLife in der Beta-Version von iOS 8.4 entdeckt. Offiziell stehen auf der deutschen Apple-Seite noch keine Preise. Vermutlich sind die Verhandlungen mit der GEMA noch nicht abgeschlossen. Doch auch hierzulande und in 99 weiteren Ländern soll es am 30. Juni losgehen. Apple macht es Einsteigern leicht. Für Apple Musik benötigt man keine neue App, alles funktioniert wie gewohnt in der Standard-App Musik. Wer nicht bezahlen möchte und mit seiner Apple-ID angemeldet ist, kann Beats1 Radio hören und Künstlerfeeds auf Connect abonnieren. Wer Apple Musik erstmal ausprobieren möchte, hat dazu drei Monate Gelegenheit. Die meisten anderen Anbieter geben Interessenten nur 30 Tage. Um möglichst viele Interessenten für den Abo-Dienst zu begeistern, wird es ab Herbst 2015 auch eine Android-Version der App Musik geben. Streaming bringt dem Künstler nur Kleingeld… Weiterlesen →

Mit Taxi Deutschland ein Taxi rufen und bargeldlos bezahlen

Taxi Deutschland

Mit der App Taxi Deutschland kann man ein Taxi per App rufen und am Ende der Fahrt bargeldlos bezahlen. Allerdings ist das Bezahlen per Kreditkarte (Visa oder Mastercard) und PayPal erst in sechs Städte (Dortmund, Frankfurt, Offenbach, Wiesbaden, Bremen, Hamburg, München) möglich. Weiter Orte folgen in den kommenden Monaten. Taxi Deutschland ist ein genossenschaftlicher Zusammenschluss der Taxizentralen. Wer in einer fremden Stadt ein Taxi benötigt, kann die mobile Rufnummer 22456 wählen und landet in der örtlichen Taxizentrale. Die Bestellung per App funktioniert in fast allen Städten über 5.000 Einwohner. Einschränkungen gibt es bislang nur bei der Bezahlfunktion. Dafür kann man in der App Sonderwünsche wie Kombi-Fahrzeug oder Haustier-Mitnahme angeben. Kreditkarte oder PayPal Wer mit Kreditkarte die Taxi-Fahrt bezahlen möchte, muss seine Kartendaten in der App hinterlegen. Sie werden verschlüsselt gespeichert und sind mit einer selbst gewählten vierstelligen PIN geschützt. Die In-App-Zahlung am Fahrtende löst der Taxifahrer aus. Der Fahrgast erhält… Weiterlesen →

Flightradar24: Wohin fliegt das Flugzeug?

Flightradar24

Wer fliegt denn da? Oft sitze ich auf dem Balkon und schaue in den Himmel. Da sehe ich dann die Kondensstreifen der vorbeifliegenden Flugzeuge. Aber auch die in Hamburg-Fuhlsbüttel startenden und landenden Flieger kann ich von hier oben sehen. Dann frage ich mich, wo kommt die Maschine wohl her oder wo fliegt sie hin? Flug SU2347 geht nach Moskau Die Antworten liefert mir die App Flightradar24 (3,99 Euro), die aktuell auf Platz drei der meistverkauften Apps steht. Beim Blick auf die Landkarte ist man zunächst erstaunt, wie voll es am Himmel über uns ist. Man muss schon recht weit reinzoomen, um die einzelnen Fluggesellschaften erkennen zu können. Ein Fingertipp auf das Aeroflot-Icon zeigt, dass es Flug SU2347 von Hamburg nach Moskau ist, der aktuell startet (bei 801 Metern) und mit 400 km/h aufsteigt. In 2:19 Stunden wird der Airbus A320-214 in der russischen Hauptstadt erwartet. Flightradar 24 zeigt einfach alles… Weiterlesen →

Mit GoEuro Bus-, Bahn- und Flugverbindungen finden

Reiserouten App GoEuro

Apps, die einem günstige Flüge heraussuchen gibt es viele. Auch einzelne Bahn- und Bus-Apps findet man. Doch mit GoEuro bekommt man die Drei-in-Eins-App. Hier werden Route und Preise von Bus-, Bahn- und Flugverbindungen für die gewünschte Strecke verglichen. Die Reisesuchmaschine kennt die Daten von über 160 Bahn- und Busunternehmen in Europa, sowie von Fluggesellschaften weltweit. So lässt sich die jeweils schnellste oder günstigste Route ermitteln. Mit derzeit 400 Schnittstellen (API) zu den Daten von Verkehrsunternehmen ist GoEuro eine der komplexesten Applikationen und findet Buchungsinformationen zu über 300 Millionen Reiserouten quer durch Europa. “Diese App macht es genauso einfach, Zug- oder Busreisen zu suchen, zu vergleichen und zu buchen, wie es für Flüge schon lange möglich ist. Dieser Reisebegleiter zeigt unseren Nutzern Buchungsmöglichkeiten in Echtzeit für jeden Winkel Deutschlands auf, ebenso wie für diverse andere europäische Länder”, sagt Naren Shaam, Gründer und CEO von GoEuro. Shaam stammt aus Bangalore in Indien,… Weiterlesen →

Apps und Umgang mit dem Smartphone für echte Gentlemen

Apps für den Gentlemen, Jetzip

Das Handy begleitet uns in allen Lebenslagen und ist im Job als auch im Privatleben die wichtigste Schnittstelle zu unseren Mitmenschen. Immer erreichbar und online zu sein ist für die Meisten normal, unverzichtbar und gleichzusetzen mit Lebensqualität. Doch im Umgang mit der neuen Technik müssen sich Regeln entwickeln und allgemein akzeptiert werden. Doch welche sind das? Darf man im Restaurant telefonieren oder unter dem Tisch auf das Display schauen? Darf man per App bei einem Todesfall kondolieren? Der Handyshop 7mobile hat Moritz Freiherr Knigge um zehn Regeln für den stilvollen Umgang mit dem Smartphone geboten. Und für den echten Gentleman haben wir noch sieben passende Apps zusammengestellt. 1. Sixtyone Minutes – der digitale Assistent Wir hätten alle gern die eigene Sekretärin, die uns lästige und zeitraubende Aufgaben abnimmt. Die App Sixtyoneminutes aus Berlin liefert genau das in digitaler Form. Tisch im Restaurant reservieren, der Freundin Blumen schicken. Sämtliche zu vergebenden Aufgaben… Weiterlesen →