Funny: Vorschau auf das iPad 2

fake-ipad-2-video

Ein besonders großes Exemplar des iPad 2 ist in Norwegen aufgetaucht. In winterlicher Umgebung präsentieren Exkild und Freunde den Prototypen. Lustig gemacht und überbrückt die Wartezeit bis zum echten iPad 2.

Super Flight Remote: Alles unter Kontrolle!

super-flight-remote

Super Flight Remote Alles unter Kontrolle! Für Vielflieger, Urlaubsflieger, Billigflieger und Langstrecken- Reisende. Flight Remote ist eine kleine App mit großer Wirkung. Die App logt sich in das Bordnetz des Flugzeugs ein und ermöglicht es dem Nutzer auf verschiedenste technische Features zuzugreifen. So lassen sich beispielsweise die Leselampen über allen Sitzreihen an- und ausschalten, der Service-Button kann betätigt werden, aber auch komplexere Funktionen, wie das Ein- und Ausfahren der Landeklappen lassen sich kontrollieren. Haben mehrere Fluggäste die Super Flight Remote aktiviert, gilt das Prinzip: Wer die meisten Meilen auf dem Konto hat ist als Erste/r dran!. – Landeklappen rein, Landeklappen raus, Landeklappen rein, Landeklappen raus… Über einen praktischen Client kann der User in direkten Short- Messaging in Kontakt mit dem Cockpit treten und dabei sogar Kapitän oder 1. Offizier auswählen. Einziger Wermutstropfen, es die Bordkaffeemaschine lässt sich nicht ansteuern und auch die privaten Handynummern der FlugbegleiterInnen lassen sich (noch) nicht… Weiterlesen →

Double Qwerty – Finger trifft Taste

qwerty-iPhone

Wenn der Geist willig ist, aber die Finger zu dick, dauert es länger mit der Flirt-SMS oder dem Kündigungsschreiben an die Firma. Ein Problem, das die iPhone Besitzer vom Tag eins an begleitet. Eine leichte Verbesserung gab es mit dem letzten Software-Update, denn nun kann das Gerät beim Mail- oder SMS-Schreiben auch quer verwenden. Den eigentlichen Durchbruch erreicht aber erst die gerade erschienene Applikation “Double Qwerty“! Die Tastaturgröße entspricht nun beinahe der einer Alphanumerischen Norm-Tastatur (DIN 2137). In einer breit angelegten Studie wurde bewiesen, dass sich die Schreibgeschwindigkeit mit Double Qwerty um ein 1,6 faches verbessert hat. Der Rekord im Schnellschreiben auf einer Double-Qwerty iPhone Tastatur liegt zur Zeit bei 1.340 Anschlägen pro Minute. Weiterer Vorteil für alle Juristen, es gibt jetzt ein extra großes Paragraphenzeichen auf der Tastatur. Seit das neue Betriebssystem auch “Copy & Paste” unterstützt, ist das iPhone ja präferiertes Werkzeug von Rechtsanwälten. Da lassen sich Standardvertragswerke… Weiterlesen →

Tastensperre 1.0 – vier Anrufe in geistiger Abwesenheit

iamabsolutelydrunk-fake-app

Die Telekom-Rechnung bringt es ans Licht: vier Anrufe nach Übersee, sieben Anrufe in fremde Handynetze. Und das alles in einer Nacht! In Feierlaune, nach der fünften Bar, kommt es gern mal vor, dass man, verschiedene Anrufe tätigt, ohne dass es am nächsten Morgen eine Erinnerung daran gäbe. Ja, es ist sogar schon vorgekommen, dass ein iPhonie beim Tanzen die Tasten nicht sauber verriegelt hatte und durch ekstatische Tanzbewegungen die Ansage der Lottozahlen in Tokio am Telefon hatte.  Und das über mehrere Stunden… Wenn das passiert, kostet es viel Geld und ist mehr als ärgerlich. Um solche ungewollten Missgriffe zu verhindern gibt es jetzt die Applikation Tastensperre 1.0. Mit einer sehr übersichtlichen Menüführung und extra großen Tasten (!), kann das Telefon nun schon beim Anflug eines leichten Rausches verriegelt werden. Die Zeit bis zur automatischen Entriegelung wird voreingestellt und auf dem Display bleiben einzig eine Taxi-Ruf-Taste und ein Krankenwagen-Button. In Version… Weiterlesen →

Kochchef – Molekularküche war gestern…

kochchef-fakeapp

Experimentierfreudige Hobbyköche aufgepasst! Molekularküche war gestern, jetzt kommt mit Kochchef eine Applikation auf das iPhone, die kulinarisch Geschichte schreiben wird. Der neue Gattungsbegriff heißt Okkasions-Küche! Durch Zufall werden Zutaten zusammengestellt. Wie weit das geht, bestimmt der Koch. Die Applikation bietet die Möglichkeit, Einfluss auf einige der Rahmenparameter zu nehmen, der Rest des Rezeptes ist purer Zufall. Bei der App Kochchef sind 475 Zutaten von Aal bis Zucker hinterlegt. Nach einfacher Auswahl von “Anzahl der Gäste, Anzahl der Zutaten, Zubereitungszeit und Schwierigkeitsgrad” wird das iPhone geschüttelt und wirft ein spannendes Okkasions-Gericht aus. Beispiele: “Zuckkerrübenpuffer mit Anis-Mayonnaise” (siehe Bild) oder “Schweinelendchen auf Mais-Reis-Holunder-Polenta“. Besonders schmackhaft war die im Praxistest ausgeworfene “Schmorgurke im Malz-Salzmantel“. Als Extra-Feature können über den “Regio-Button” via GPS Ortung regionale Zutaten eingebunden werden. Hier muss der Hersteller allerdings noch nachbessern, die “Weisswurst-Lasagne” konnte die Münchner Tester nicht überzeugen. Demnächst im AppStore. Von den 4,75 Euro Verkaufspreis gehen 25 Cent… Weiterlesen →

Harz IV für iPhone Nutzer

harz-iv

Fast ein Jahr ist vergangen, seit dem das letzte Update der Applikation Harz III auf den Markt gekommen ist. Jetzt kommt endlich die Version Harz IV mit den lang erwarteten Features und Übersichten: Grillplätze (grills around me) zwischen Wernigerode und Bad Sachsa Schullandheimbuchung online Gefälle-Angaben für Wanderwege Winter-Öffnungszeiten aller Curlingplätze Während man bei Harz I bis III die Schneefallhöhen nur von Oktober bis April empfangen werden konnten, ist der Empfänger von Harz IV für das iPhone besser ausgestattet. Für alle denen diese Applikation zu unsinnig ist, sei Basel II empfohlen. Entwickler: Harz Kommission in Braunlage. Die Freigabe im AppStore wird in Kürze erwartet. Hier schreibt AppHuey, unser App-Experte für Fake-Apps, die es so nie geben wird, oder vielleicht doch?

Poores Understatemtent. Die Antwort auf “I am rich”!

i-am-poor-fakeapp

Wer das iPhone als Werkzeug und Telefon sieht und eben nicht als Statussymbol, sollte “I am poor” haben. Mit “I am poor” zeigt der iPhone Besitzer Flagge! Das ist ehrlich, das ist mutig, das ist wie Dosenbiertrinken in der S-Bahn. “I am poor” – die wahre Antwort auf Armin Heinrichs “I am rich“, einer Applikation, die 999,99 Dollar kostete und einen leuchtenden Edelstein zeigte. Sonst nichts. Bis die Applikation für 99 Euro-Cent im AppStore ist, reicht vielleicht ein Hintergrundbild für den Startscreen? Der High-End Entwickler AppHuey stellt es zum Download zur Verfügung! Hier schreibt AppHuey, unser App-Experte über Fake-Apps, die es so nie geben wird, oder vielleicht doch?