Guthabenkarten für iTunes : Rabatt auf Musik, Filme, TV und Apps

itunes-guthabenkarten-rabatt

iTunes-Guthabenkarten werden in regelmäßigen Abständen bei Discountern, Fach- und Supermärkten mit Rabatt angeboten. Die Rabatte bei Rewe, Penny, ProMarkt, Toom, Real und Saturn liegen in der Regel zwischen 15 und 25 Prozent. Das iTunes-Guthaben gilt für alle Apple-Online-Stores, also iTunes Store, App Store, iBookstore und den Zeitungskiosk. Damit lassen sich Apps, Spiele, Filme, TV-Serien, Musik und Zeitungs-Abos auf iPhone, iPad, Apple TV und Computer günstiger erwerben. Ausgeschlossen sind leider eBooks. Das Einlösen der Codes erfolgt per iPhone- oder Macbook-Kamera. Sollte das nicht funktionieren, tippt man  den Code einfach ab. Laufende Rabatt Aktionen für iTunes Guthabenkarten : Lidl bietet vom 30. März bis 4. April 2015 20 Prozent Rabatt auf die iTunes-Guthabenkarten. Angeboten werden Guthabenkarten mit 15,-; 25,- und 50,- Euro. Bei Real gibt es in der Woche vor Ostern (30.3. bis 4.4.2015) ebenfalls rabattierte iTunes-Guthabenkarten. Hier sind allerdings nur 15 Prozent drin. Bereits Abgelaufene Rabatt-Aktionen Rewe bietet vom 2. bis… Weiterlesen →

Die Apple Soap: Der lange Weg zur neuen Apple TV Box

Apple TV Box

Der Fernseher. Wo bleibt eigentlich der Apple Fernseher? Wobei Apple wahrscheinlich keinen Fernseher im klassischen Sinne, also mit Bildschirm, anbieten wird. USA ist ein Land der Settop-Boxen und mit Apple TV hat der Konzern aus Cupertino bereits eine kleine schwarze Box. Was einst als Hobby begann, ist zu einem ansehnlichen Business geworden. Aktuell dürften etwas mehr als 25 Millionen Geräte weltweit aktiv sein, bis 2018 sollen es laut Business Insider Intelligence über 35 Millionen sein. Bislang konnten nur Nerds und Bastler mit Programmen wie aTV Flash das volle Potenzial eines Mediencenters (u.a. XBMC, Plex) aus der Kiste herausholen. Dabei gibt es mit Amazon Fire TV und dem Roku Streaming TV & Media zunehmend Wettbewerber im Kampf um die Hoheit im Wohnzimmer. Apple TV für 80 Euro Dieses Geschäft möchte Apple nicht anderen überlassen. Im ersten Schritt senkt der Hersteller den Preis (von 99 auf 79 Euro). “Dies ist erst den Anfang…“,… Weiterlesen →

Apple präsentiert: ein dünneres MacBook und die Apple Watch

Apple Watch

Neben Tim Cook präsentierte das ehemalige Top-Model Christy Turlington Burns die Apple Watch in San Francisco. Mit der Uhr lassen sich Anrufe annehmen, komplette Mails lesen und Kalendereinträge ansehen. Man kann per Digital Touch zwei Apple-Uhren miteinander verbinden, um Zeichnungen, Symbole oder den Herzschlag an eine zweite Uhr zu senden. Die Apple Watch erinnert den Träger daran, sich mehr zu bewegen und nicht nur am Schreibtisch zu hocken. Am Ende der Woche gibt es eine Zusammenfassung der Fitness-Aktivitäten inklusive Schritten und Herzfrequenz. Siri funktioniert auf der Uhr, seien es Befehle als auch diktierte Texte. Wobei: GPS- und WLAN werden vom iPhone genutzt. Das bedeutet, wer alle Funktionen der Uhr gebraucht, benötigt noch ein mindestens 699 Euro teures Smartphone in der Tasche. Die Uhr gibt es in drei Editionen jeweils mit einem 38 und 42 Millimeter (Diagonale) Gehäuse aus Aluminium, Edelstahl oder Gold. Die Apple Watch kann man ab dem 10…. Weiterlesen →

Goldene Apple Watch für 5.000 Dollar? Die Schwachstellen der Smartwatches

Apple Watch

Noch stehen die Preise für die Apple Watch nicht fest, aber ein Experte hat sich schon mal Gedanken gemacht und kommt auf einen Verkaufspreis von mindestens 5.000 Dollar für die goldene Apple Watch Edition, berichtet das Online-Magazin Turn-On. Greg Koenig ist Gründer des Zubehörherstellers Luma Labs und kommt bei seiner Fernanalyse auf knapp 30 Gramm Gold (18 Karat). Beim aktuellen Goldpreis wären somit allein für die äußere Hülle 1.200 Dollar fällig. Hinzu kommen das Saphirglas, Armband und natürlich die Technik. Zusammenbau und Overhead-Kosten (Entwicklung, Marketing, Vertrieb etc.) sind auch noch nicht eingerechnet. Eine 40-prozentige Gewinnmarge wie beim iPhone dürfte Apple bei der Uhr – zumindest anfänglich – kaum hinbekommen. Weitere (Preis-)Details zur Apple Watch hat Tim Cook, der aktuell auf Stippvisite in Deutschland ist, noch nicht preisgegeben. Der Apple-Boss besuchte gestern in Gersthofen bei Augsburg Seele, dessen Tochterunternehmen Sedak die Glasscheiben für die neue Apple-Zentrale in Ufo-Form fertigt. Seele lieferte bereits… Weiterlesen →

Entwickelt Apple ein Auto oder übernehmen sie Tesla?

Apple Auto Car Play

Auf ein Auto mit angebissenem Apfel auf der Motorhaube müssen wir noch etwas warten. Aber stimmt der Bericht des Wall Street Journals arbeiten bereits einige hundert Menschen unter dem Codenamen Titan an einem Apple-Auto. CEO Tim Cook habe bereits vor einem Jahr das Budget dafür bewilligt. Unter der Leitung von Steve Zadesky, der drei Jahre bei Ford tätig war, wird ein Entwicklerteam mit bis zu 1.000 Leuten zusammengestellt. Laut Claycord.com fahren bereits Mini-Vans mit Kamera auf dem Dach durch Concord, Kalifornien. Die Fahrzeugen seien auf Apple zugelassen. Einen Kommentar des Unternehmens dazu gibt es – wie immer – nicht. Auto-begeisterter Vorstand Der Apple-Vorstand ist ziemlich auto-affin. Eddy Cue sitzt im Aufsichtsrat von Ferrari. Marketingchef Phil Schiller nennt Autos direkt nach Apple und Sport bei seinen Interessen im Twitter-Profil. Finanzchef Luca Maestri kennt die Autoindustrie sehr gut. Er hat etliche Jahre die Internationalisierung von General Motors vorangetrieben. Chefdesigner Jonathan Ive besitzt… Weiterlesen →

Europäischer Datenschutztag: Datenschleuder iPhone zügeln

Datenschutz

Heute ist der europäische Datenschutztag. Ja, den gibt es wirklich. Anlass ist die Unterzeichnung der Europäischen Datenschutzkonvention im Jahr 1981. Der Jahrestag soll die Bürger Europas für den Datenschutz sensibilisieren. Da fällt der erste Blick natürlich auf das Smartphone. Das iPhone ist eine fleißige Datenschleuder: Aufenthaltsorte, Cookies, Nutzernamen, Mailadressen, Browserverlauf … Die Grafik zeigt, welche Daten Dritte mitunter zu sehen bekommen und wie man sie (regelmäßig) löscht. Privatsphäre in Gefahr Doch die Europäer können sich ein Leben ohne Smartphone kaum mehr vorstellen. Allerdings sehen sie auch durch die Nutzung digitaler Technologien ihre Privatsphäre bedroht. Das zeigen Daten der repräsentativen Vodafone Institute Survey: In Deutschland sagen 74 Prozent der 18 bis 30-jährigen, dass sie sich um ihre Privatsphäre sorgen, wenn sie digitale Technologien nutzen. Ähnlich hoch ist die Sorge in anderen europäischen Ländern, zum Beispiel Spanien (85 Prozent) und Portugal (81 Prozent), Großbritannien (78 Prozent) und Italien (74 Prozent). Am wenigsten… Weiterlesen →

Apple: Umsatz und Gewinn im Überblick

Kursverlauf Aktie Apple

Erstes Quartal 2015 Wieder einmal Rekorde: 74.468.000 iPhones wurden im Weihnachtsquartal (Q1 2015) an den Mann oder die Frau gebracht. Damit liegen das iPhone 6 und 6 Plus beim Absatz 18 Prozent über dem ersten Vorjahresquartal (ca. ein Plus von 23 Millionen Geräten). Die größeren Smartphones scheinen gut anzukommen. Da das iPhone rund 70 Prozent des Umsatzes ausmacht, zog auch der kräftig an: “Unser Umsatz wuchs im Jahresvergleich um 30 Prozent auf 74,6 Milliarden US-Dollar. Wir möchten uns bei unseren Kunden für ein unglaubliches Quartal bedanken, in dem die Nachfrage nach unseren Produkten auf ein Allzeit-Hoch geklettert ist“, sagte Apple CEO, Tim Cook, bei der Vorstellung der Zahlen. Vom Umsatz blieben nach Abzug aller Kosten 18 Milliarden US-Dollar in der Kasse. Ebenfalls ein Rekord, so viel Geld hat noch kein Unternehmen in einem Vierteljahr verdient. Den bisher höchsten Quartalsgewinn verzeichnete der russische Energiekonzern Gazprom mit 16,4 Milliarden Dollar in einem… Weiterlesen →