Jailbreak und Unlock eines iPhonesDie (Video-)Anleitung von Philipp Biel ist extrem nützlich, da sie einen Schritt für Schritt durch den Jailbreak und Unlock eines iPhones führt. Für ein iPhone der ersten Generation und für ein iPhone 3G benötigt man Red Snow. Die Software gibt es bei Biel oder direkt beim iPhone Dev Team. Die iPhone 3G S-Nutzer müssen noch ein wenig auf UltraSnow für 3G S warten.

Für Neulinge gibt es zwei Punkte, an denen sie in der Anleitung stocken, so ging es mir jedenfalls. Icy und Cydia sollte man in Red Snow auswählen, wenn man Apps aus diesen beiden Alternativ-App-Stores installieren möchte.

Unlock“ sollte man anklicken, wenn das iPhone bislang nicht von der Netzsperre des Providers befreit wurde. Dabei wird man nach den Binary-Codes für die Baseband Bootloader 3.9 und 4.6 gefragt. Bahnhof? Alles halb so wild, die beiden .bin-Dateien findet man bei iPhonefreakz.com. Hier gibt es auch sämtliche Firmware-Versionen für alle iPhone und iPod touch-Generationen, falls man später mal etwas zurückdrehen will bzw. muss. Für den ganzen Freischalt-Prozess sollte man etwas Geduld mitbringen, bei mir hat es rund 25 Minuten gedauert, bis ich die neue SIM-Karte aktivieren konnte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDas iPhone 3G S – erste Eindrücke
Nächster ArtikelDouble Qwerty – Finger trifft Taste
Dirk Kunde ist Journalist und Buchautor. Den roten Faden seiner Arbeit bildet die Frage: Wie verändert die Digitalisierung unser Leben? Dabei spielen Smartphones, Tablets und Apps natürlich eine entscheidende Rolle.

4 KOMMENTARE

  1. Ohje…hat alles super geklappt, tausend Dank! Allerdings bin ich jetzt verratzt, da meine dämliche Simcard gesperrt ist. Was soll ich tun? Wäre für Hilfe ausgesprochen dankbar!

Kommentar verfassen