Einkaufen im amerikanischen iTunes- und AppStore lohnt sich: Mehr Auswahl bei Apps, Musik, Hörbüchern, Filmen und Fernsehserien – und das oft schon bevor sie in Europa zu haben sind. Außerdem ist der Einkauf aufgrund des Wechselkurses meist auch deutlich günstiger.

Doch haben Apple und die jeweiligen Rechteinhaber etwas gegen europäische Einkäufer im amerikanischen Store. So werden deutsche Nutzerkonten im US-Store von iTunes nicht akzeptiert. Selbst ein neu angelegtes Konto funktioniert nicht, wenn eine europäische Kreditkarte angegeben wird.

Doch gibt es theoretisch eine Möglichkeit, wie man von Deutschland aus im amerikanischen Shop einkaufen kann. Eine Ideenskizze in zehn Schritten:

US-Dollar iTunes Guthaben1.) Das Kreditkartendilemma könnte man mit Guthaben-Karten umgehen. Die iTunes Giftcards in US-Dollarn gibt es in diversen Stückelungen (10 bis 200 US-Dollar) bei eBay, Amazon oder direkt bei Anbietern wie Giftcardspace. Aber aufgepasst: Bei diesen Angeboten tummeln sich eine Menge graue bis schwarze Schafe. Alternativ bringst Du Dir aus dem US-Urlaub (oder lässt bringen) eine Guthaben-Kreditkarte von Visa oder Mastercard mit.

2.) Bei den iTunes-Guthabenkarten musst Du die Plastikkärtchen nicht in den Händen halten. Es reicht, wenn der Käufer in den USA Dir den Buchstaben- und Zahlencode mailt.

3.) In iTunes (Version 10.6.3 ) den amerikanischen Store auswählen. Ganz unten rechts auf die Deutschland-Fahne klicken. Es öffnet sich die Store-Auswahl. Die USA stehen ganz oben.

iTunes USA

iTunes USA Guthanben4.) In der rechten Quick Links-Spalte auf „Redeem“ (Einlösen) klicken.

5.) Hier gibst Du den 16-stelligen Buchstaben- und Zahlencode ein.

6.) Das Programm fragt nach einem „Account„. Hier musst Du ein neue Apple-ID, also ein US-Benutzerkonto, einrichten. Es ist nicht ratsam, zum zweiten Mal die bereits bei iTunes registrierte eMail-Adresse zu verwenden. Natürlich kannst Du Deinen echten Namen verwenden. Wer eine amerikanisch anmutende Mailadresse mit .com-Endung verwenden möchte, kann sich bei Google Mail oder Hotmail bedienen. Das muss aber nicht zwingend sein.iTunes Code Guthaben einlösen

7.) Im Anmeldeprozess wird nach einer Adresse gefragt. Die muss  zwingend in den USA sein. Hier kommt der knifflige Teil: Wer keine Verwandten oder Freunde in den USA hat, könnte sich dazu der YellowPages.com oder Google Maps bedienen. Ein nützlicher Tipp ist, eine Adresse in Delaware auszuwählen, da hier für Online-Einkäufe keine Mehrwertsteuer berechnet werden (In den USA kommt die jeweilige Mehrwertsteuer des Bundesstaates immer noch zum angezeigten Verkaufspreis hinzu).

Apple ID USA

8.) Bei der Bezahlmethode keine Kreditkarte auswählen, sondern „None“ anklicken. Das Programm erinnert sich an den Gutschein-Code und gibt diesen im nächsten Schritt frei.

Apple iTunes USA Guthaben9.) Das Benutzerkonto ist fertig eingerichtet. Oben rechts in der Menüleiste kannst Du Deinen Guthabenbetrag und deine eMail-Adresse sehen. Ist das Guthaben aufgebraucht, einfach eine neue Guthabenkarte (in US-Dollar) kaufen und im US-Store über „Redeem“ freischalten.

10.) Wer zurück in den deutschen Laden möchte, wählt über die Flagge unten rechts Deutschland aus. Danach oben im Menü „Store“ und „Abmelden“ auswählen und sich dann über „Anmelden“ wie gewohnt mit seinem deutschen Benutzernamen und Kennwort anmelden.

Der Blick in den US-Laden lohnt sich schon allein wegen der Rubrik „Free on iTunes„. Hier findest Du eine große Auswahl an Musik, TV-Serien und sogar Filmen, die an dem Tag kostenlos zu haben sind.

free on itunes USA

Die Anmeldeprozedur im US-Store ist keine Garantie für einen dauerhaften Einkauf auf der anderen Seite des Teichs. Wenn Apple möchte oder zu viele Käufer diesen Weg nutzen, kann das Unternehmen sehr schnell Zugriffe deutscher IP-Adressen blockieren.

Aktualisiert am: 20. September 2012

9 KOMMENTARE

  1. Danke, ging auch bei mir fehlerfrei, habe sogar eine App kaufen können. Nur, wie kriege ich die jetzt aufs iPhone? Danke für jeden Tipp-

  2. Vielen Dank !!!! Hat prima geklappt, ohne Gutschein, da Gratisapp,Habe HarmonyLink gesucht, bin vorher fast verzweifelt. Verstehe das von Logitech wer will, aber das Teil ist einfach super.

  3. wie sieht das dann eigentlich mit der iphone-aktivierung aus wenn man im amerikanischen store registriert ist und ein deutsches iphone verwenden will?

    • @Tim Also, ich habe mit denen gute Erfahrungen gemacht, sonst hätte ich sie nicht aufgenommen. Aber da es bei Dir scheinbar anders war, habe ich den Link entfernt. Danke für den Hinweis.
      Dirk

  4. „Free on iTunes“ hat eigentlich immer was dabei…heute z.B. das Musikvideo von Gabriela Cilmi „Sweet about me“.

Kommentar verfassen