Wenn es im iPhone-Speicher eng wird, schafft der i-Flash Drive HD wieder Platz. Das Zubehör, mit 8 bis 64 GB Speichervolumen, wird direkt an den Dock Connector angeschlossen. Mithilfe der kostenlosen App i-Flash Drive HD von Photo Fast schiebt man Fotos, Videos, Musik, Dokumente auf den externen Speicher. Die App bietet auch eine Sicherung der Adressen aus Kontakte sowie einen Zugriff auf die eigene Dropbox.

Die gespeicherten Daten können mit dem USB-Stick auf einen Rechner oder auch ein iPad oder ein anderes iPhone übertragen werden. Die Variante HD ist die zweite Version des Flash-Drives. Im Vergleich zum Vorgängermodell liegt die Transfer-Geschwindigkeit bei 2,5MB/Sek und ist somit um das 25-fache schneller. Durch das Hinzufügen von Video-Streaming können unterstützte Videoformate direkt vom externen Speicher wiedergegeben werden, wodurch das vorherige Kopieren auf das iPhone entfällt.

Die Speichererweiterung  kann mit allen Dateitypen umgehen, die vom Betriebssystem iOS unterstützt werden. So werden Dokumentenbetrachter für alle gängigen Dateitypen mitgeliefert. Neben dem Audioplayer bietet die i-FlashDrive App auch einen eigenen Videoplayer, der sich auf M4V, MP4 und MPV Dateien versteht. Für alle anderen Dateitypen bietet die i-FlashDrive App die „Öffnen in“ Funktion. So können beispielsweise DIVX Videos mit einer entsprechenden App geöffnet werden. Bilder, die in den i-FlashDrive HD übertragen wurden, können wieder in die Kamera Aufnahmen (Camera Roll) importiert und mit anderen Apps bearbeitet werden.

Der Stick wiegt 17 Gramm und ist  57 x 34 x 9 mm groß. Benötigt wird mindestens iOS 5.1. Preise für den i-FlashDrive HD beginnen bei 74,95 Euro für 8 GB und gehen bis 249,95 für 64 GB.Datensicherung

 

      Kommentiere auch Du