Wer Videos aus der Hand aufnimmt kennt das, die Aufnahmen wackeln. Ohne Stativ bekommt man einfach keine komplett ruhigen Filme mit dem iPhone hin.

Die App Movie Stiller beruhigt im Nachhinein Videoaufnahmen. Der Bearbeitungsalgorihmus erkennt horizontale und vertikale Bewegungen der Kamera und gleicht sie aus. Wie stark die Software das tun soll, lässt sich in den Einstellungen festlegen. Je höher der Wert gewählt wird, desto sanfter wirkt später die Kamerabewegung. Doch gleichzeitig entstehen schwarze Bildränder. Diese Ränder lassen sich mit der Skalierung vermeiden. Dabei wird das Bild künstlich vergrößert (herausgezoomt). Es wirkt zwar ruhiger, aber auch pixeliger und mitunter werden Menschen oder Objekte an den Rändern “abgeschnitten”.

Die Aufnahmen sollten nicht länger als zehn Minuten sein. Die Bearbeitung erfolgt auf dem iPhone, es ist also keine Internetverbindung notwendig. Die App benötigt mindestens  iOS 4.3 und funktioniert auf iPhone 3GS und4, dem iPod touch der 4. Generation sowie dem iPad 2.

Die App stammt aus der belgischen Entwicklerschmiede Creaceed, die auch Prizmo (Scanner) und Vocalia (Spracherkennung) entworfen haben. Den Vorher-Nachher-Effekt kann man im Video bestaunen. Wer die App selber einmal ausprobieren möchte, nimmt einfach an meinem kleinen Quiz teil. Es gibt fünf Promocodes zu gewinnen.

[youtube]9XjqfcHQDjA[/youtube]

Meine Wertung
Drei von fünf iPhones

Preis: 2,39 Euro, Größe: 6,8 MB

[quiz:finish]

Neben webweib erhalten noch Bernd Frielingsdorf, Emanuel, Basteluwe und Ulrich einen Promocode.

Es gibt etwas zu gewinnen. Wer Movie Stiller einmal ausprobieren möchte, beantwortet einfach folgende Frage:

In welchem Land sitzen die Entwickler von Movie Stiller?

Die fünf schnellsten Kommentatoren gewinnen einen Promocode für den deutschen AppStore. Gezogen wird am Montag, den 18. April 2011 un 15 Uhr. Tragt Eure Antwort als Kommentar unter diesem Beitrag ein – nur bei iPhone-Fan, nicht auf der Facebookseite).

[quiz:rules]


Kommentiere auch Du