Nuzzel – Nachrichten, die mich (und meine Freunde) interessieren

Nuzzel

Ich bin kein großer Freund von Nachrichten. Seit ich im Online-Marketing arbeite, wird mir immer bewusster, dass die meisten Nachrichten nur Panikmache sind. Schwarzmalerei. Sie bereiten den Konsumenten auf die nächste Werbung vor. Getreu dem Motto:  Schau mal hier, die Welt ist so grauenvoll, aber wir haben das etwas für Dich … einen neuen Fernsehen … dann brauchst Du gar nicht mehr vor die Tür zu gehen. Die meisten Nachrichten sind negativ … und ich fühle mich schlecht. Nachrichten reißen aus meiner Sicht Wunden auf. Die Werbung bringt dann die passenden Produkte, um diese Wunden zu heilen. Ein Teufelskreis. Und überhaupt, wer legt denn bitte fest, was heute „Die News“ sind? Die Bildzeitung? Nein, Danke … Damit will ich nichts zu tun haben. Ich wähle lieber meine eigenen Nachrichten aus … mit ein wenig Hilfe von meinen Freunden. Mit Nuzzel liest Du, was Deine Freunde aktuell beschäftigt Ich weiß nicht… Weiterlesen →

Das iPhone als Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate Hub

Fernbedienungs iPhone mit Logitech Harmony Hub

Ok, zugegeben, der Produktname geht nicht gerade flüssig über die Lippen und merken kann ich ihn mir auch nicht: Harmony Ulitmate Hub von Logitech. Doch der kleine schwarze Kasten (12,5 x 10 x 2,5 cm) macht mein iPhone zur TV-Fernbedienung. Das ist großartig, denn eine Universal-Fernbedienung ist zwar schon ein Schritt in die richtige Richtung, doch eigentlich kann mein Smartphone auch gleich alle Fernbedienungen ersetzten. Und der Hub von Logitech ist nicht nur für Unterhaltungselektronik ausgelegt, er kann auch Computer, Licht, Heizung und andere Dinge im Haushalt steuern. Hub erkennt alle Geräte Doch fangen wir im Wohnzimmer an: Meinen Fernseher füge ich über den Herstellernamen und die Modellnummer in der Harmony-App hinzu. So mache ich das auch mit AV-Receiver, DVR-Rekorder und Apple TV-Box. Es gibt noch eine automatische Suchfunktion im WLAN-Netz nach steuerbaren Geräten. Selbst die Wiedergabe von audiovisuellen Inhalten von einem Mac- oder Windows-Rechner kann über den Hub erfolgen…. Weiterlesen →

Guthabenkarten für iTunes : Rabatt auf Musik, Filme, TV und Apps

itunes-guthabenkarten-rabatt

iTunes-Guthabenkarten werden in regelmäßigen Abständen bei Discountern, Fach- und Supermärkten mit Rabatt angeboten. Die Rabatte bei Rewe, Penny, ProMarkt, Toom, Real und Saturn liegen in der Regel zwischen 15 und 25 Prozent. Das iTunes-Guthaben gilt für alle Apple-Online-Stores, also iTunes Store, App Store, iBookstore und den Zeitungskiosk. Damit lassen sich Apps, Spiele, Filme, TV-Serien, Musik und Zeitungs-Abos auf iPhone, iPad, Apple TV und Computer günstiger erwerben. Ausgeschlossen sind leider eBooks. Das Einlösen der Codes erfolgt per iPhone- oder Macbook-Kamera. Sollte das nicht funktionieren, tippt man  den Code einfach ab. Laufende Rabatt Aktionen für iTunes Guthabenkarten : Lidl bietet vom 30. März bis 4. April 2015 20 Prozent Rabatt auf die iTunes-Guthabenkarten. Angeboten werden Guthabenkarten mit 15,-; 25,- und 50,- Euro. Bei Real gibt es in der Woche vor Ostern (30.3. bis 4.4.2015) ebenfalls rabattierte iTunes-Guthabenkarten. Hier sind allerdings nur 15 Prozent drin. Bereits Abgelaufene Rabatt-Aktionen Rewe bietet vom 2. bis… Weiterlesen →

Instagrams Foto- und Video-Apps: Hyperlapse und Layout

Hyperlapse Videos aus Instagram Bilder

Eines meiner liebsten Hobbies ist das Reisen. Ich kann davon einfach nicht genug bekommen. Keine Ahnung, wieso. Ich bin am liebsten ständig in Bewegung; ständig auf der Suche nach neuen Erfahrungen. Ob ich vor etwas weglaufe? Vielleicht … Vielleicht habe ich Angst vor festen Bindungen an Orte oder Personen. Ich liebe es, mich Hals über Kopf in ein neues Abenteuer zu stürzen. Ich bin zwar kein Freund großer Risiken und eher von Vorsicht getrieben, aber beim Reisen gehe ich ständig neue Wege. Meine Freunde und Familienmitglieder fragen mich nach jeder Reise: Wo sind die Fotos? Fotos, Fotos, Fotos… mal ehrlich, ich hab nie große Lust, welche zu machen. Dem iPhone sei Dank, hab ich jetzt was viel besseres gefunden … Nimm Deinen Tag im Zeitraffer auf Mit der Hyperlapse App kann ich, mit meinem iPhone, einen ganzen Tag im Zeitraffer zusammenfassen. Ob auf einem Festival, beim Spaziergang im Park oder… Weiterlesen →

Periscope: Live-Videos vom iPhone in alle Welt übertragen

Periscope

“Wir schalten nun zu unserem Kollegen vor Ort.” Wofür TV-Sender große Ü-Wagen mit Satellitentechnik benötigen, das machen iPhone-Besitzer mit der App Periscope und einer guten Internetverbindung. Dabei muss der Anlass für die Übertragung nichts Weltbewegendes sein: Eine U-Bahn-Fahrt in New York, chillen in Paris, der Blick aus dem Bürofenster über den Dächern von St. Pauli in Hamburg. Letzteres war mein Testvideo. In alter TV-Reporter-Manier habe ich meine iPhone quer gehalten (unsere Augen sind nun mal nebeneinander ….), doch sollte man das mit Persicope gar nicht tun. Das Vertical Video Syndrom (VSS) haben die Macher akzeptiert und konsequent umgesetzt: Alle Übertragungen laufen im Hochkant-Format auf dem iPhone. Es fliegen einem die Herzen zu Schon nach wenigen Sekunden erscheinen auf meinem Bildschirm farbige Herzen. Anderen Nutzern gefällt meine Übertragung. Man kann auch mit dem “Sender” chatten. Die Anmeldung in der App erfolgt per Twitter-Konto. Das Start-up aus San Francisco gehört seit Anfang… Weiterlesen →

Overcast – Schlauer werden durch Podcasts (in kürzester Zeit)

Overcast Podcast Player

“Was ist denn bitte ein Podcast?”,  fragte ich erstaunt, nachdem ich mir mein erstes Apple Gerät, ein iPhone 3S zugelegt hatte. Mein Kumpel Lothar, wie immer dem Trend weit voraus, schaute drein, als sei ich von einem weit entfernten Planeten auf die Erde zurückgekehrt. „Alter, damit kannst Du Deinen Lieblingsautoren und –comedians direkt folgen. Bist immer auf dem neusten Stand. Vergiss mal Radio. Damit machst Du Deine eigenen Sendungen nach Deinem Geschmack… in einer Reihenfolge, die Du bestimmst.“ Klingt, als hätte Apple ihn dafür bezahlt … Ich machte mich ans Werk. Synchronisierte mein neues Gerät mit meinem damaligen Windows-Rechner, Pfui!, und durchstöberte die Podcasts. Lothar hatte Recht. Fast all meine Lieblinge des öffentlichen Lebens waren vertreten. Ich abonnierte Tim Ferriss und den Self-Publishing Podcast … vergaß jedoch nach kurzer Zeit, in regelmäßigen Abständen mal wieder den iTunes-Store zu besuchen. Zu beschäftigt… wie immer. Dann empfahl mir Lothar eine neue App… Weiterlesen →

Sechs Schritte, um das monatliche Datenvolumen im Mobilfunknetz zu drosseln

iPhone Datenvolumen

Neulich war für mich bereits Mitte des Monats Schluss. 1,5 Gigabyte (GB) sollte ich in 15 Tagen im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom verbraucht haben. Das danach gebuchte SpeedOn-Ticket über 250 MB war bereits nach 24 Stunden aufgebraucht. Kann alles gar nicht sein, weil ich in dieser Zeit vor allem im Büro und Zuhause war – an beiden Orten nutze ich WLAN. Die Internetnutzung auf den Wegen zwischen diesen Orten ist vernachlässigbar (auf dem Fahrrad ist mir die iPhone-Nutzung zu gefährlich). Verreist war ich in diesem Monat nicht. Trotz der Verärgerung hatte ich keine Lust, mich mit Hotlines von Apple oder der Telekom herumzuärgern. Darum schreibe ich mal auf, wie man die Datennutzung im Mobilfunknetz beim iPhone drosselt. Auch wenn ich die sechs Schritte beachte, habe ich dieses Mal die mobile Vollbremsung (64 KBit/s) erhalten, werde nun aber mal genauer schauen, wie hoch der Datendurchsatz im Mobilfunknetz bei mir ist. Unter… Weiterlesen →