Die Gerüchte zum iPhone 6 werden immer konkreter

iPhone 6 Leaks Bilder

Immer mehr Gerüchte kursieren zum iPhone 6. Nachdem schon seit einiger Zeit spekuliert wird, dass das nächste Apple-Phone in zwei Größen erscheint, sind weitere Details aufgetaucht. Diese sind zwar nicht offiziell bestätigt, doch wie die Erfahrung gezeigt hat, steckt  mehr als nur ein Fünkchen Hoffnung dahinter. Tim Cook dürfte am 9. September 2014 die nächste Smartphone-Version, also das iPhone 6, in Kalifornien vorstellen. Die wichtigsten iPhone 6-Features im Überblick: Das iPhone 6 wird es in zwei Bildschirm-Größen geben: 4,7 Zoll (11,9 cm) und 5,5 Zoll (13,97 cm) in der Diagonale. Das kleinere iPhone 6 dürfte ein Auflösung von 900 x 1600 Pixel (Bildpunkten). Die Akkuleistung soll bei 2.100 mAh bzw. 2.915 mAh liegen. Die 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite wird von einem Metallring umgeben sein. Das festere Saphir-Glas soll den Bildschirm noch besser vor Kratzern und Sprüngen schützen. Das iPhone 6 soll digitale Geldbörse werden, etwa für Kreditkartenzahlungen mit Visa… Weiterlesen →

Werden iPhones langsam sobald ein neue Version erscheint?

iphone slow google trends

Wofür Google Trends nicht alles gut ist: Vorhersage von Grippewellen, Modeerscheinungen und anderen nützlichen Dingen. Google verrät in einem grafischen Verlauf welche Suchworte wann und in welcher Region am häufigsten in die Suchmaske eingegeben werden. So werden Trends sichtbar. Lähmend langsam Der Wirtschaftsprofessor Sendhil Mullainathan beschwerte sich in einer seiner Vorlesungen in der Elite-Uni Harvard, dass sein iPhone immer so langsam werde, sobald ein neues Modell auf den Markt kommt. Das hat sich seine Doktorandin Laura Trucco zu Herzen genommen und mal den Graphen von Google Trends mit den Verkaufsstarts neuer iPhone-Modelle kombiniert. Und siehe da: Es gibt sechs auffällige Ausschläge im zeitlichen Verlauf. Immer wenn eine neue Version erscheint, werden die alten Geräte schnecken-langsam. Nur Gefühl oder Tatsache? Theorie 1: Apple legt in Cupertino den Schalter um, sobald ein neues iPhone raus ist, so dass alle Vorgänger-Modelle langsamer werden. Schließlich sollen sich die Menschen ein neues iPhone kaufen. Theorie… Weiterlesen →

iTunes-Guthabenkarten: Rabatt auf Musik, Filme, TV und Apps

itunes-guthabenkarten-rabatt

In regelmäßigen Abständen bieten Discounter, Fach- und Supermärkte die iTunes-Guthabenkarten vergünstigt an. Die Rabatte bei Rewe, Penny, ProMarkt, Toom, Real und Saturn liegen in der Regel zwischen 15 und 20 Prozent. Das iTunes-Guthaben gilt für alle Apple-Online-Stores, damit lassen sich Apps, Spiele, Filme, TV-Serien, Musik und Zeitungs-Abos günstiger erwerben. Ausgeschlossen sind inzwischen eBooks, dank des zukunftsorientierten deutschen Buchhandels. Laufenden iTunes Guthabenkarten Aktionen: Rewe bietet bis zum 24. August 2014 fünf Euro extra an. Wer eine 25,- Euro iTunes-Guthabenkarten kauft, sollte seinen Kassenbon gut aufbewahren. Auf dem Zettel steht ein Code, den man im iTunes-Store einlöst und somit sein Guthaben um 5 Euro auf 30 Euro erhöht. Bereits Abgelaufene Rabatt-Aktionen Rewe bietet vom 30. Juni bis 5. Juli 2014 auf die 25,- Euro Guthabenkarten 20 Prozent Rabatt (5,- Euro) Penny bietet vom 7. bis 12. April 2014 auf die 15,-; 20,- und 50.- Euro Guthabenkarten 15 Prozent Rabatt Netto bietet am… Weiterlesen →

Apple präsentiert iOS 8 und OS X Yosemite auf der WWDC 2014

WWDC 2014 Tim Cook Apple

Willkommen zur großen Federighi-Show. Tim Cook überlies seinem Software-Chef über weite Strecken bid Bühne bei der Eröffnungsrede zur Entwicklerkonferenz WWDC 2014. Der Grund: die Betriebssysteme von iPhone/iPad und der Mac-Rechner wachsen noch enger zusammen. Federighi gestaltet die Vorstellung der Neuerungen in iOS 8 und OS X Yosemite sehr unterhaltsam und ist sich auch für Albernheiten nicht zu schade. Der Running-Gag ist seine Fönfrisur (Hair Force One). Während die nächste Version des Betriebssystems für iPhone und iPad im Moscone Center in San Francisco vorgestellt wurde, gibt es weder ein “One more thing….” noch etwas Offizielles zum iPhone 6 – hier bleiben wir auf die Gerüchteküche angewiesen. iOS 8 kommt im Herbst 2014 Die Suchfunktion Spotlight findet neben Einträgen aus dem Speicher auch aktuelle (Medien-)Nachrichten, Restaurants, Lieder in iTunes, Kinofilme und Apps im App-Store. Die neue Funktion QuickType schlägt beim Schreiben auf der Tastatur Wörter vor, so wie es die Autovervollständigung bereits… Weiterlesen →

Nach Bahn-Verspätung Fahrpreiserstattung online beantragen

Formular bei Bahn-Verspätungen

Die Bahn bietet einen digitalen Fahrkartenkauf in ihrer App DB Navigator an. Sie liefert aktuelle Verspätungsinfos auf´s Smartphone und zeigt im DB Zugradar sogar, wo sämtliche Fern- und Nahverkehrszüge aktuell rollen (oder stehen). Nur wenn einer dieser Züge Verspätung hat, muss man immer noch ein Papierformular für die Fahrpreiserstattung ausfüllen. Sobald ein Zug mehr als 60 Minuten Verspätung hat, gibt es 25 Prozent des gezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt zurück, als Überweisung oder Bahn-Gutschein. Ab 120 Minuten Verspätung erstattet die Bahn sogar den halben Fahrpreis. Einzige Hürde: ein zweiseitiges Formular. Das gibt es entweder direkt beim Zugbegleiter oder als Download auf der Bahnseite. Das ausgefüllte DB Fahrgastrechte-Formular, wie es offizell heißt, muss per Post verschickt oder an einem DB-Schalter am Bahnhof abgeben werden. Rund 1,2 Millionen Anträge auf Fahrpreiserstattung bearbeitet die Bahn pro Jahr. Hinzu kommt eine hohe Dunkelziffer an halb ausgefüllten Formularen, die in Schubladen schlummern, weil dem… Weiterlesen →