Jetzt existieren Fotos von Steve Jobs beim gestrigen Gipfeltreffel. Den Apple-Boss hat zwar niemand aus dem Pressetross des US-Präsidenten zu sehen bekommen, doch ein Sprecher des Weißen Hauses bestätigt gegenüber Reuters, dass alle von der Gästeliste erschienen sind.

Außerdem sind nun Fotos aufgetaucht. Diese Bilder hat ein Mitarbeiter des Präsidenten geschossen hat. Sie sind in der Flickr-Galerie des Weißen Hauses zu sehen. Danke  an C.H. für den Tipp.

Auf der Gästeliste standen zwölf Namen:

  • Steve Jobs, Apple
  • John Doerr, Kleiner Perkins Caufield & Byers
  • Carol Bartz, Yahoo
  • John Chambers, Cisco Systems
  • Dick Costolo, Twitter
  • Larry Ellison, Oracle
  • Reed Hastings, Netflix
  • John Hennessy, Stanford University
  • Art Levinson, Genentech
  • Eric Schmidt, Google
  • Steve Westly, The Westly Group
  • Mark Zuckerberg, Facebook

Barack Obama wollte von den Lenkern der Unternehmen wissen, wie er die amerikanische Wirtschaft fit für die Zukunft machen kann. Wie man Investitionen für Forschung und Entwicklung als auch neue Jobs im Land hält.

Das Treffen mit der Elite der digitalen Wirtschaft fand abgeschieden und im privaten Rahmen bei John Doerr daheim im kalifornischen Woodside, unweit von Palo Alto, statt. Doerr und Jobs sind alte “Buddys”. Doerr ist Partner der Risikiokapitalgesellschaft Kleiner Perkins Caufield & Byers. Für den iFund hat er bei Investoren 200 Millionen Dollar gesammelt, um das Geld in die Entwicklung von iOS-Apps zu stecken.


      Kommentiere auch Du