Apple klagt gegen Amazon wegen Appstore

Amazon.com startet in den USA mit seinem eigenen Appstore for Android. Auf der Webseite und auf Android-Smartphones verkauft der Versandhändler Apps. Dabei gibt es jeden Tag eine App kostenlos, den Start machen die Angry Birds. Der App-Laden ist eine direkte Konkurrenz zu Googles Marketplace. Doch Aufregung kommt aus einer ganz anderen Ecke. In Cupertino lässt man die Anwälte von der Leine, denn Apple hat sich den Begriff App Store als Marke schützen lassen. Laut Unternehmensaussage hat das U.S. Patent and Trademark Office dem Antrag auf Markenschutz auch zugestimmt. Bleibt abzuwarten, wie ein Gericht beim Schutz zu allgemeiner Begriffe wie App (Kurzform für Application) und Store entscheidet.

Echtzeit Klub Berlin diskutiert über Apps

Apple hat mit dem iPhone und dem AppStore Standards gesetzt, doch die Plattform werde langfristig die Marktführerschaft verlieren, so das Fazit der Redner auf dem ersten Echtzeit Klub von deutsche-startups.de. Android sei die Plattform der Stunde, doch gleichzeitig kritisierten die Referenten im Berliner Frannz-Club die noch mangelnden Bezahlmöglichkeiten, die Segmentierung der App-Markets und die Komplexität der Smartphone-Vielfalt. Neben Android sieht Benjamin Thym von checkitmobile (Barcoo, Woabi) Nokias Ovi-Store und Samsungs Bada im Kommen. „Bei Bada treffen viele Endgeräte auf einen noch schlecht gefüllten App-Laden“, so Thym. Im ersten Monats des Betriebssystems lag der Bada-Anteil bei checkitmobile bei rund 40 Prozent. Zum Vergleich: iOS bei 42 und Android bei 12 Prozent. „Doch Android wächst konstant“, sagt Thym. Für Windows Phone 7 werde sein Unternehmen mit den Scan- und Preisvergleich-Apps nicht entwickeln. Microsoft verweigere noch den Zugriff auf den Videostream der Kamera, den die Apps zum Scannen eines Barcodes nutzen. Thym rät… Weiterlesen →

Apps, Apps, Apps: Apple führt uneinholbar

Aktuell führt Apples App-Store mit 285.000 Apps vor allen anderen App-Läden. Android hat rund 100.000 Apps im Angebot und bei RIM sind es gerade mal 10.000. Obwohl Android noch weit hinter Apple liegt, ist die Geschwindigkeit, mit der das App-Angebot wächst, beachtlich. Es sind 233 Prozent von März bis Oktober 2010. Wenn das so weiter geht, ist Apples App-Store doch einholbar…

Android überholt das iPhone-Betriebssystem

Es war nur eine Frage der Zeit. Im zweiten Quartal 2010 wurden mehr Smartphones mit Android-Betriebssystem als mit Apples iOS verkauft, so das amerikanische Marktforschungsunternehmen Gartner. Google hat zwar gerade das Aus für sein eigenes Nexus One verkündet, doch Hersteller wie Motorola, LG, Samsung, Sony und HTC bestücken ihre Geräte mit der Google-Software. Mit einem Marktanteil von 17,2 Prozent liegt Android drei Prozentpunkte vor iOS. Steve Jobs gibt die Anzahl aller iPhones, iPods und iPads mit 100 Millionen an. Der Vorsprung der Android-Geräte dürfte zukünftig noch größer werden. Es gibt Parallelen zum Wettbewerb zwischen Windows und Mac. Die Zahl der Apple-Geräte bleibt immer begrenzt auf das, was Apple verkauft. Bei Windows-Rechnern und jetzt bei Smartphones sorgt eine Lizenzierung bzw. Open Source für eine größere Verbreitung im Markt. Insgesamt wurden 325,6 Millionen Handys im zweiten Quartal 2010 verkauft. Das sind 13,8 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Smartphones konnten um 50,5 Prozent… Weiterlesen →

Video: Android läuft auf einem iPhone

David Wong (Planetbeing) zeigt in dem Video, wie er Android, das Google-Smartphone-Betriebssystem, auf einem gehackten iPhone der ersten Generation zum Laufen bekommen hat. Es ist noch etwas “buggy”, eher im Alpha-Stadium, aber es funktioniert. Das dürfte Steve Jobs gar nicht gefallen …

HTC Legend im Test

Eine Hülle aus Aluminium, Lautstärkewippe links, Anschalter oben, runder Knopf vorn unten. Wo die taiwanesischen Designer von HTC ihre Anleihen genommen haben, ist wohl unverkennbar. Doch auch der Inhalt konnte den Android-Fan, mal abgesehen von den diversen App-Abstürzen, vom HTC Legend mit Android 2.1 (Eclair) überzeugen. iPhone-Nutzern dürfte ein Umstieg nicht schwer fallen: Alles lässt sich antippen, wischen und pinchen. Nur die Tasten fallen etwas schmaler aus, was das Tippen auf dem Touchscreen nicht unbedingt erleichertet. In Deutschland wird das Smartphone bei Vodafone angeboten. Der vollständige Testbericht über den Wettbewerber steht hier.

iPhone-Fan.de feiert den 1.000 Artikel

1.000 Artikel zum iPhone – rein rechnerisch macht das jeden Werktag einen Beitrag. Los ging´s am 12. Januar 2007 mit einem Link zu Steve Jobs Keynote bei der MacWorld Expo, auf der das iPhone vorgestellt wurde. Als ich mich für das Thema iPhone entschied, hätte ich niemals gedacht, dass ein Produkt eines Unternehmens so viel hergeben würde. Ich dachte, der Hype sei in einem halben Jahr durch und ich müsste mir ein anderes Blog- Thema suchen. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, einen Türöffner in den Händen zu halten – in jeder Hinsicht. Die so genanten Smartphones verändern die Art und Weise wie wir kommunizieren – privat und beruflich – als auch wie wir arbeiten. Der Ort – das feste Büro – wird immer unwichtiger.  Dabei ist es egal, für welches Gerät man sich entscheidet. Zum Jubiläum bekommt der iPhone-Fan daher ein Brüderchen, das auf den Namen Android-Fan hört. Bevor ich nun mit statistischen… Weiterlesen →