eBook vom iPhone-Fan: iTunes verstehen

iTunes verstehen

iTunes hat sich zum Schweizer Taschen­messer der digitalen Mediennutzung entwickelt. Doch Apples Software ist so viel­fältig, dass eine intuitive Nutzung schwer geworden ist. Darum habe ich ein eBook mit dem Titel iTunes verstehen geschrieben. Es ist leicht verständliches Handbuch für Einsteiger und langjährige Anwender. Es gehört schon etwas Übung dazu, sich in iTunes 11 zurecht zu finden. Die aktuelle Version der Software ist zwar aufgeräumter, doch vermissen lang­jährige Nutzer den Coverflow oder die Seitenleiste. Von der simplen Musik-Verwaltung hat sich das Programm zu einer umfangreichen Fernseh-Kino-Musik-(Hör-)Buch-Podcast-Vorlesungs-Jukebox ent­wickelt. Sämtliche Formen digitaler Medien werden mit iTunes auf Windows- und OS X-Rechnern genutzt. Wer ein iPhone, iPod oder iPad besitzt, synchro­ni­siert damit Medien, Termine, Adressen und Apps. Beim Kauf und Ausleihen der Medien geht nichts ohne Apple-ID. So beschreibe ich, wie man auch ohne Kreditkarte mit Guthabenkarten – und das sogar zu reduzierten Preisen – an Produkte aus dem iTunes Store kommt. Doch… Weiterlesen →

111 Tricks für iPhone & iPad – das eBook vom iPhone-Fan

eBook

Unter den Tannenbäumen werden etliche iPhone sowie iPads in groß und klein liegen. Da niemand gerne Handbücher liest, habe ich die 111 besten Tipps und Tricks in einem eBook für Einsteiger aber auch Fortgeschrittene zusammengefasst. Ja, ja ich weiß, die Geräte sind so intuitiv. Stimmt alles, aber der meistaufgerufene Beitrag auf diese Seite ist eine Anleitung zum Einlegen der SIM-Karte. In Gesprächen mit Nutzern stelle ich immer wieder fest, dass ich doch noch etwas Unbekanntes zeigen kann. Selbst meine Frau in Ihrer Rolle als Lektorin und Nutzerin der ersten Stunden, fand noch Neues. Wer also sofort in die Tiefen eintauchen möchte, ist mit diesem Anregungs- und Nachschlagewerk gut bedient. Schließlich steckt iOS 6 voller neuer Funktionen, die iCloud wird intensiver eingebunden und mit über einer Million Apps sind die Anwendungsmöglichkeiten schier unendlich. Praktische Helfer In den neun Kapiteln geht es um schnelleres Tippen als auch Diktieren. Ich stelle praktische Helfer… Weiterlesen →

Dicker Schmöker zum dünnen iPad

praxisbuch-ipad

Mit dem iPad halten die meisten Menschen erstmals ein Tablet-PC in den Händen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind so vielfältig, dass ein begleitendes Buch durchaus sinnvoll ist. Mein Buchtipp dafür lautet: Das ultimative Praxisbuch zum neuen iPad (29,95 €) von Jürgen Brück und Timo Stoppacher aus dem Hause Data Becker. Auf 736 Seiten werden Grundlagen, Praxistipps, Hintergrundinformationen und die beliebtesten Apps ausführlich vorgestellt, um das iPad als handlichen Begleiter im Alltag sinnvoll und effizient einzusetzen. Ob man im Web surft, Bücher und Zeitungen liest,  Filme und Musik genießt, Videotelefonate führt oder auf Reisen Mails abruft. Zudem zeigen die Autoren, wie man Apples iCloud zum Synchronisieren von Kalendereinträgen und weiteren Daten nutzt, Sicherheitseinstellungen optimiert und sich für die Kommunikation in sozialen Netzwerken rüstet. Das iPad als Spielekonsole ist ebenso ein Thema des Buches wie das mobile Arbeiten mit dem iPad während Geschäfts- und Urlaubsreisen. Darüber hinaus werden unverzichtbare Anwendungen aus dem App-Store vorgestellt,… Weiterlesen →

Zum Valentinstag gibt es ein Buch vom iPhone-Fan

Der Grußkarten- und Blumenindustriekomplex möchte ja, dass wir heute unseren Liebsten etwas zukommen lassen. Gut, die Idee ist nett und so will ich mich dem nicht verschließen. Aber Blumen und kitischige Karten gibt es von mir nicht, (Vorsicht Schleimerei!) für meine Liebsten, Ihe lieben Leser, gibt es drei signierte Exemplar meines druckfrischen Buches Smartline: iPhone 4S: Das patente Handbuch für den schnelleren Durchblick (19,95 Euro). Insbesonders für iPhone-Einsteiger ist das 256 Seiten umfassende Werk ein praktischer Helfer für Einkäufe, Mediennutzung, Reisen, Social Networks und die Frage nach sinnvollem Zubehör. Die praktischen Tipps sind durchgehend bebilderd und so erfährt der Leser, warum man Google Mail besser als Exchange Konto nutzt, wie man bei Mail-Weiterleitungen die farbigen Markierungen entfernt, wie man mit dem iPhone einen klassischen Brief frankiert und warum Google Maps die aktuellsten Verkehrsinformationen liefert. Wer neugierig geworden ist, hinterlässt unter diesem Beitrag auf der Webseite einen Valentinstag-mäßigen Kommentar. Bei mehr… Weiterlesen →

Werbung in eigener Sache: Das ultimative Praxisbuch zum iPhone

Zeit für eine Werbeeinblendung: Gemeinsam mit Timo Stoppacher habe ich im Data Becker Verlag Das ultimative Praxisbuch zum iPhone veröffentlicht. Ein Buch mit 767 Seiten – damit ist es sicherlich das umfangreichste deutschsprachige Werk zum Smartphone von Apple. Ich will gar nicht lang beschreiben, was da drin steht, sondern auf die drei häufigsten Fragen eingehen, die ich immer wieder gestellt bekomme: Warum braucht man für ein so intuitives Produkt ein Buch? Im meinem Umfeld gibt es Menschen, die vier Jahre nach Einführung des iPhones noch immer ae statt ä schreiben. Ich habe einen Freund erstaunt, als ich ihm zeigte, wie man das iPhone komplett ausstellt und nicht nur in den Standby versetzt. Ich staune immer wieder über Menschen, die auch Monate nach der Anschaffung noch den Standard-Hintergrund haben und nicht über zwei Bildschirmseiten mit Apps hinausgekommen sind. Kurzbefehle nutzen, Kommata schneller setzen, Screenshots machen, mit Spotlight suchen und Mails eine individuelle… Weiterlesen →

Atomkrieg gegen Android, Apple TV und Jobs OP-Ablehnung – die Biografie hat viel zu bieten

Von wegen ein Hobby. Die Apple TV Box ist weit mehr, es waren die ersten Schritte auf dem Weg zu einem integrierten, einfach zu bedienenden Fernseher mit eingebauter Videothek. Zumindest in Steve Jobs Kopf war der Apple-Fernseher längst fertig, auch wenn er das bei Auftritten immer bestritt. “I’d like to create an integrated television set that is completely easy to use,” sagte Jobs seinem Biografen Walter Isaacson in einem der knapp 50 Interview-Sitzungen, “It would be seamlessly synced with all of your devices and with iCloud. It will have the simplest user interface you could imagine. I finally cracked it.” Die Biografie Steve Jobs: A Biography erscheint am Montag im amerikanischen Buchhandel. Vorab spricht der Autor bei “60 Minutes” im US-Fernsehen (siehe Video). Nachdem bei Jobs Bauchspeicheldrüsen-Krebs diagnostiziert wurde, verweigerte er neun Monate lang eine Operation. “Ich wollte wirklich nicht, dass sie meinen Körper öffnen”, so Jobs. Neben seiner Erkrankung… Weiterlesen →

Erzähl mir Geschichten – die App für einen Buchladen

Auch für kleinere, regionale Einzelhändler lassen sich gute Beispiele für gelungene Apps finden. Ein Beispiel ist stories! die App des gleichnamigen Hamburger Buchladens. Mit Augmented Reality und über die Stadt verteilten Hinweisen macht stories! Lust auf´s Lesen. Stories ist der Lieblingsbuchladen meiner Frau im Straßenbahnring im Hamburger Stadtteil Hoheluft-Ost. Die Ecke hat in den letzten Jahren enorm gewonnen, hier entstanden auf dem Gelände eines alten Straßenbahndepots teure Wohnungen und hippe Büros. RTL Nord ist schon länger dort, Werbe- und PR-Agenturen folgten. Der Buchladen differenziert sich durch individuelle Beratung und ausgefallene Events (z.B. stories! Abendbrot) vom Wettbewerb. Ein weiterer Schritt ist die kostenlose App stories! unterwegs – Hamburg literarisch entdecken, die der Location-Based-Spezialist Ubilabs für den Buchladen gestrickt hat. Die Anwendung startet mit einer Straßenkarte auf der hunderte grüner Nadeln stecken. Hält man das iPhone hoch, schaltet sich die Kamera ein (Augmented Reality) und man sieht die grünen Punkte in seiner direkten Umgebung…. Weiterlesen →