Fußball auch unterwegs schauen – DVB-t-Empfänger für iPhone und iPad

tizi-ipad-fernsehen

Am Freitag (8. Juni 2012) ist um 18 Uhr Anpfiff in der ARD, dann tritt Gastgeber Polen gegen Griechenland an. Spielt das sommerliche Wetter mit, kann man sich eigenes Public Viewing der EURO 2012 mit iPhone und iPad auf dem Balkon, im Park oder am Strand veranstalten. Alles was man dazu benötigt, ist ein passender DVB-t-Empfänger. Das terrestrische Fernsehsignal empfängst Du entweder mit einem Dock-Connector oder einem WLAN-Tuner. Ein Dock-Connector ist kleiner und Du steckst ihn direkt ins Smartphone oder Tablet. Die WLAN-Tuner stellen eine Hotspot-Verbindung zum iPhone und iPad her und übertragen so das Fernsehsignal. Alle passenden Gerät in der Nähe können das Fernsehsignal nutzen. Die DVB-t-Empfänger eint, dass im Zusammenspiel mit einer App neben dem laufenden TV-Programm auch Programminformationen (EPG) angezeigt werden, zeitversetztes Fernsehen als auch Aufnahmen möglich sind. Vorteile Dock-Connector Vorteile WLAN-Tuner Kleiner, leichter Kann da positioniert werden, wo das Empfangssignal am besten ist Benötigt keine eigene… Weiterlesen →

Drei Mal ein Jahr die werbefreie Version der TV-Programm-App On Air gewinnen

Die Universal-App On Air – TV Zeitung für iPhone und iPad gibt es nun auch ohne Werbe-Einblendungen. Der ablenkungsfreie Blick auf das TV-Programm kostet 1,59 Euro für zwei Monate oder 6,99 Euro für ein ganzes Jahr. App-Entwickler stanwood und iPhone-Fan.de verlosen drei Mal ein werbefreies On-Air-Jahr. Alles was Ihr tun müsst: Einen Kommentar hinterlassen, für welche Sendung Ihr die Erinnerungsfunktion in der App einrichten werdet. Gibt es mehr als drei Einträge, entscheidet das Los. Die Gewinner werden am Dienstag, 5. Juni 2012 um 15 Uhr gezogen. Wichtig: Hinterlasst bitte die Mailadresse, die Ihr bei Facebook zur Anmeldung verwendet (wird nicht öffentlich angezeigt). Die Freischaltung der “Werbefreiheit” erfolgt über die Facebook Connect-Anmeldung in der App (Einstellungen: Abonnement / Aktiviere dieses Gerät). Auf der Startseite hat man die Tagestipss sowie die laufenden Sendungen als auch die Prime-Time (20:15). Insgesamt bietet die App das TV-Programm der kommenden sieben Tage von rund 200 Sendern… Weiterlesen →

Shair: Fernsehsendungen am Ton erkennen

Das Shazam für den Fernseher: Shair, stammt aus dem Hause der Deutschen Telekom und erkennt aktuell laufende TV-Sendungen am Ton. App aktivieren, zehn Sekunden zuhören lassen und schon weiß man, was gerade läuft. Wie lange es schon läuft und worum es geht (Inhalsbeschreibung wie bei einer TV-Zeitschrift). Man kann seinen Freunden bei Facebook sagen, was man gerade schaut und in der App Daumen hoch oder runter für das Programm vergeben, so entstehen Trendlisten, die wiederum Zappern einen Hinweis geben, was sich anzuschauen lohnt. Die App ist ein erster Wurf (Version 1.0) und somit noch ausbaufähig. Im Test erkannte sie sechs von zehn TV-Sendungen. Bei Spielfilmen war sie besser als bei Nachrichten wie der Tagesschau. Aktuell versteht die App das Programm von ARD, ZDF, RTL, Sat 1, Pro 7, Vox, Kabel 1, RTL II. Super RTL, Viva, n-tv, N24, 3Sat, WDR und Eurosport. Aufgezeichnete Sendungen vom Festplattenrekorder werden nicht erkannt. Auf… Weiterlesen →

Save.TV endlich auch als App verfügbar

Der Videorekorder im Web ist endlich auch per App steuerbar. Save.TV gibt es nun als kostenlose Hybrid-App für das iPhone und das iPad.  Damit lassen sich die Basis- und Premium-Features des Online-Videorekorders uneingeschränkt unterwegs nutzen. Zuhause vergessen, den Film oder die Folge einer TV-Serie zu programmieren – kein Problem. Mit dieser App geht das von überall, Hauptsache die Sendung hat noch nicht begonnen und läuft nicht bei RTL (mit dem Sender streitet der Betreiber noch vor Gericht über die Aufzeichnung des Programms). Die Hamburger Macher von Save.TV haben 44 frei empfangbare TV-Kanälen im Angebot. Über die elektronische Programmzeitschrift mit intuitiver Menüführung können TV-Sendungen gefunden und aufgezeichnet werden. Aus einem persönlichen Archiv kann man die Aufnahmen nach der Ausstrahlung (nicht währenddessen) in bester H.264-Qualität abgespielen oder am heimischen PC und Mac auf die Festplatte speichern. Mit dem Premiumangebot “Save.TV XL” ist das Streaming von Sendungen mobil über WLAN oder 3G und auf… Weiterlesen →

ZDFmediathek als kostenlose App installieren

Die Online-Videothek des Zweiten Deutschen Fernsehens ist als App für iPhone und iPad verfügbar. Ein Aufschrei der Zeitungsverleger wie bei der Tagesschau-App dürfte ausbleiben. Zum einen bietet die App nicht mehr als, was man bislang im Safari-Browser unter m.zdf.de/mediathek/start abrufen konnte. Zum anderen bestehen bei den Inhalten etliche Restriktionen: Es ist längst nicht alles und immer abrufbar. Beim Live-Streaming gibt es etliche Ausnahmen. Sucht man im Archiv beispielsweise nach der Krimi-Serie Wilsberg, findet man zwar einige Fotos, aber keine komplette Folge. Gleiches gilt für die sehenswerten US-Serien Mad Man und 30 Rock, die auf ZDF neo laufen. Dafür scheint der Sender keine Online-Rechte zu besitzen. Nur ausgewählte Inhalte der Ableger ZDF kultur, info, neo und 3Sat sind anzuschauen. Stark ist die App beim Nachrichten-Programm. Etliche Einzelbeiträge aus heute als auch die Zusammenfassung heute 100 sec. stehen auf der Startseite. In der Rubrik Sendung verpasst hat man vor allem Eigenproduktionen und Nachrichten… Weiterlesen →

Apple streckt die Fühler nach Hulu.com aus

Apple soll sich laut Insidern für der Kauf von Hulu.com interessieren. Die amerikanische TV-Plattform bietet Filme und Serien als Streams für den Rechner an. Die Basisdienst ist kostenlos. Mit Hulu+ (7,99 Dollar pro Monat) erhält der Nutzer mehr Auswahl, HD-Auflösung sowie Zugriff per iPhone- und iPad-App auf die Inhalte. Genug Geld hat Apple in der Kasse, rund 76 Milliarden Dollar liegen auf der hohen Kante. Auf dem Preisschild von Hulu.com dürfte etwas mehr als zwei Milliarden Dollar stehen. Die erfolgreiche Videoplattform gehört NBC Universal, der News Corporation, The Walt Disney Company und dem Risikokapitalgeber Providence Equity Partners. Die Verkaufsabsichten von Hulu überraschen mich. Schließlich ist das die Zukunft des Fernsehens. Doch wahrscheinlich wollen die Studios lieber in Inhalte statt in die Vertriebsinfrastruktur investieren. Zu Apple und seinem Filmangebot im iTunes-Store würde Hulu gut passen. Außerdem könnten beide zusammen dem Marktführer Netflix Paroli bieten. Netflix entstand aus einem DVD-Versender, bietet aber auch… Weiterlesen →

DVB-t für unterwegs, Update von tizi.tv

Equinux verbessert seinen mobilen DVB-t-Empfänger für iPad und iPhone durch ein Softwareupdate. Der Sendersuchlauf findet durch ein neu entwickeltes Geo-Matching-Verfahren vier Mal so schnell lokale TV-Sender. Daneben lassen sich mehrere Senderlisten auf dem tizi speichern: Optimal für den mobilen Einsatz an verschiedenen Orten und mit mehreren Geräten. Im Automobil-Modus schaltet sich tizi automatisch ein, sobald man es an eine USB-Stromquelle anschließt. Das tizi.tv Update ist ab sofort kostenlos im App Store erhältlich. tizi-Anwender können sich zudem über die tizi.tv-Webseite kostenlos die Mac-Software The Tube mit tizi-Treiber downloaden. Die neue tizi.tv App enthält die neue Firmware 3.0 für die tizi-Hardware. Zum Installieren ist lediglich die tizi App auf dem iPad oder iPhone nötig. Den tizi-Empfänger gibt es für 149,95 Euro (UVP, inkl. Mwst.) im Apple Handel und unter tizi.tv.