Jailbreak für die A5 Devices – iPhone 4S und iPad 2

Dass auch der Jailbreak für das iPhone 4S und das iPad 2 kommen wird, war wohl von an Anfang an klar. Aber das er nun so schnell da ist, hat mich schon sehr verwundert. Nach Gerüchten sollte der Jailbreak sehr umfangreich sein und frühstens im zweiten Quartal 2012 verfügbar werden. Veröffentlicht wurde er nun also am letzten Freitag vom iPhone Dev Team. Voraussetzung für den Jailbreak ist ein iPhone 4S (iOS 5.0 oder 5.0.1) oder ein iPad 2 (nur iOS 5.0.1). Außerdem muss die Code Sperre für den Jailbreak Vorgang ausgeschaltet sein. Gejailbreakt wird diesmal nicht über Redsn0w sondern mit Absinthe. Absinthe gibt es für Windwos, Mac und Linux. Der Jailbreak funktioniert wie bisher aber auch sehr einfach. Das Gerät wird an den PC oder Mac angschlossen, die heruntergeladene Zip Datei geöffnet und der Jailbreak ausgeführt. Wenn der Vorgang beendet ist, entriegelt man sein iPhone oder iPad und klickt auf… Weiterlesen →

Hat das iPhone 4S einen schweren Start ins neue Jahr?

Verbindungsabbrüche. Keine Datenverbindung. Anrufe, die sofort auf dem Anrufbeantworter landen. Hat das iPhone 4S einen Neujahrs-Kater? Leserin Kathrin berichtet von derartigen Phänomenen rund um den Jahreswechsel. Sie telefoniert mit einem iPhone 4S im Vodafone-Netz im Wartburgkreis bei Eisennach. “Das Netz wechselt ständig von 3G zu Edge, bis hin zu kein Netz. Außerdem werden meine Telefonate ständig unterbrochen oder wenn mich jemand anruft, landet er gleich auf der Mailbox und es klingelt erst gar nicht. Desweiteren wird öfters 3G im Display angezeigt, will ich dann ins Internet steht da, keine Internetverbindung. Ich werd hier noch wahnsinnig!“, schreibt Kathrin. Sie hat bereits Kontakt mit dem Kundendienst bei Apple aufgenommen. Dort sei das Problem bekannt, aber es gebe noch keine Lösung, so Kathrin. Sie hat bereits die SIM-PIN-Abfrage deaktiviert, das iPhone aus- und wieder eingeschaltet, die SIM-Karte gewechselt, ein Backup eingespielt – nichts half. Ganz so heftig trifft es mich nicht, aber während… Weiterlesen →

Halber Preis für eine iPhone 4S bei der Telekom

Wer sich noch vor Weihnachten ein Smartphone mit Vertrag bei der Telekom anschaffen möchte, sollte das zwischen dem 14. und 17. Dezember 2011 tun. In dieser Zeit gibt es ein iPhone 4S zum halben Preis. Die Reduktion bezieht sich auf den subventionierten Gerätepreis bei Abschluss eines Zwei-Jahres-Vertrags. Das große iPhone 4S mit 64 GB gibt es im Special Complete Mobil Basic-Tarif für 279,98 statt 559,95 Euro

Was iPhone 4S-Nutzer mögen und was sie stört

Siri reißt es raus. Den Sprachassistenten lieben die amerikanischen iPhone 4S-Nutzer am meisten. So jedenfalls das Ergebnis einer Befragung von Change Wave Research. Insgesamt sind 77 Prozent der Befragten (allerdings nur 215 Personen) sehr zufrieden mit ihrem iPhone 4S, beim Vorgängermodell sagten das lediglich 72 Prozent. Die größte Schwachstelle ist und bleibt die Batterieleistung.

Günstiges iPhone 4S bei Groupon für Einsteiger

Heute gibt es ein günstiges Einsteigerangebot bei Groupon: Ein iPhone 4S mit 64 GB für 219,90 Euro statt 449,90 Euro. Macht 51 Prozent Rabatt. Noch besser ist der Deal für die 32 GB-Version, hier liegt der Rabatt bei 66 Prozent. Das kleinere iPhone gibt es für 119,90 statt 349,90 Euro. Das Angebot ist für allem für Einsteiger und Neulinge geeignet, weil es mit einem Vodafone 24-Monats-Vertrag kommt. Verkäufer ist Handydtick aus dem rheinländischen Troisdorf. Der Vermittler verzichtet bei dem Angebot auf die Versandkosten als auch die Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro, die Vodafone ansonsten berechnet. Das iPhone kommt mit dem Vodafone-Tarif SuperFlat Internet Wochende für 24,95 Euro monatlich. Der Tarif enthält Telefonate am Wochenende ins Festnetz sowie ins Vodafone-Netz. Die mobile Datennutzung wird ab 200 MB pro Monat auf “Kriechgeschwindigkeit” gebremst.

iPhone 4S: Deutlich effzienteres Datenhandling im Vergleich zur Konkurrenz

Lohnt sich das iPhone für Mobilfunkprovider? Der tschechische Arm von O2 hat gerade dankend abgelehnt und in den USA ist US Cellular (immerhin sechs Millionen Kunden) aus dem iPhone-Geschäft ausgestiegen. Apple diktiert harte Konditonen und damit ist nicht jeder einverstanden. Provider dürfen nirgends ihr Logo anbringen (weder am Gerät, noch in der Software), dürfen das iOS nicht verändern und verdienen am gesamten Inhaltegeschäft (Apps, Musik, Filme, Klingeltöne, eBooks) nicht mit. Dafür müssen sie jedoch eine rund 40 Prozent höhere Subvention als branchenüblich beim iPhone drauflegen, damit die Vertragsbedingungen für Kunden attraktiv sind. Das entspricht rund 200 Dollar pro iPhone. “Das iPhone ist jeden Penny wert“, sagt dagegen Dan Hesse, CEO von US-Provider Sprint Nextel. Was der Manager am iPhone so liebt: Es geht schonend mit seinem Netzwerk um. Im Vergleich zu anderen Smartphones im 3G (UMTS) und 4G-Netz (LTE) saugen die iPhones 50 Prozent weniger Daten. Einen detaillierten Grund warum… Weiterlesen →

Sorgenkind iPhone 4S – Wo fließt die Energie nur hin?

Was ist nur los mit der Batterie im iPhone 4S? Nutzer klagen über unerklärlich schnellen Energie-Verlust. Wie man das beheben kann, dazu haben sich schon viele geäußert und Tipps verbreitet. Nur Apple bleibt wage: In ein paar Wochen gebe es Abhilfe. Immerhin: Es existiert bereits eine iOS-Version 5.01 für Entwickler. Bei den Verbesserungen heißt es: Fixes bugs affecting battery life. Doch in Blogs und Apples Support Forum existiert ein Strom weiterer Problem-Einträge: Bei Telefonaten mit einem Headset treten nach einer Weile Echos auf bzw. die Gesprächsqualität wird schlechter. Gestern schwieg zu allem Überfluß auch noch Siri, der digitale Sprachassistent. Der Server gaben keine Antworten und blieben stumm. Hierzulande gibt Siri Antworten, jedenfalls soweit ich das heute getestet habe.