Günstiger Galaxy on Fire 2 HD spielen

[youtube]JhanauWdrY8[/youtube] Das Weltraumabenteuer Galaxy on Fire 2 HD ist an diesem Wochenende um 50 Prozent reduziert. Der epische Science-Fiction-Shooter ist bis einschließlich Sonntag, den 29. April 2012 für nur 3,99 Euro im App Store erhältlich. Wer also die freien Tage nutzen möchte, um auf seinem iPhone oder iPad das Universum von fiesen Aliens und raffgierigen Schurken zu befreien, der sollte sich diese besondere Rabattaktion nicht entgehen lassen! Die Features: Spezielle HD-Version für iPhone 4S, iPad 2 und das neue iPad Von Grund auf erneuerte 3D-Modelle und Texturen auf neuestem Konsolen-Standard Viermal höher aufgelöste Texturen, zusätzliche Details im Design sowie multiple Textur-Sets für extrem detailreiche Darstellung der über 30 Raumschiffe und 100 Raumstationen Sorgfältig überarbeitete Weltraumhintergründe und Planeten in 1024 x 1024 Pixel Auflösung für optimale Darstellung in HD Überarbeitete Spezialeffekte für Explosionen, Feuer, Rauch und atmosphärische Effekte OpenGL Shader auf allen Spielobjekten für detailreiche und realistische Oberflächendarstellung Post-Effekte für cineastische… Weiterlesen →

Spielerisch pauken für die Jura-Prüfung

Schluss mit langweiligen Lernkarten für das Jura-Studium. Mit dem JuraShooter StGB (2,99 Euro) lernt man auf dem iPhone oder iPad spielerisch strafrechtliche Definitionen für die Klausur. Bei der “Jagd nach dem Katzenkönig” ballert man sich von Level zu Level und befreit die Erde von den Soldaten des bösen Katzenkönigs. Schnelle Reaktionen sind gefragt, im Hintergrund läuft ein Arcade-Sound. Geschossen wird auf strafrechtliche Begriffe. Wer diese in der richtigen Reihenfolge und möglichst schnell erwischt, reproduziert die jeweils am oberen Bildschirmrand abgefragte Definition. Nach drei Fehlern ist Schluss, drei Joker helfen notfalls weiter. In den ersten paar Runden tut man sich noch schwer, wenn man das Prinzip aber erst einmal verstanden hat und die ersten Definitionen kennt, packt einen der Ehrgeiz! Man spielt immer wieder, wird immer besser, und mit jeder Runde dringen die Definitionen weiter vor ins Langzeitgedächtnis, wo sie hingehören. Der Titel des Spiels geht zurück auf den berühmten Katzenkönig-Fall… Weiterlesen →

Denksportaufgaben: Swampy will duschen

Swampy ist ein kleines, grünes Krokodil, das nicht wie seine Verwandten in der schmutzigen Kanalisation leben mag. Viel lieber steht es unter der warmen Dusche. Doch die fiesen Krokodile haben die Frisch-Wasserversorgung unterbrochen. In Wo ist mein Wasser? muss der Spieler die Hindernisse aus dem Weg räumen, so dass Wasser in die Wanne laufen kann. Dabei ist logisches Denkvermögen und Kombinationsgabe gefragt. Mal muss nur Erde beiseite geschaufelt werden, mal müssen mechanische Schleusen geöffnet werden. Legt man in den sieben Kapiteln mit jeweils 20 Aufgaben noch die Badeentchen frei, werden die nächsten Level schneller frei gespielt. Entdeckt man zusätzliche Gegenstände beim Buddeln, gibt es weitere Bonusrunden. Das Spiel aus dem Hause Disney ist bereits Stammgast in der Top Ten-Liste des App-Stores. Die Spielmechanik als auch -optik sind wirklich gelungen. Da sind die 79 Cent gut angelegt. Wer immer noch nicht überzeugt ist, testet einfach die kostenlose Version.

Cut the Rope: Ein Spiel als Comic

Comics werden zu Computerspielen und Hollywood-Filmen. Jetzt wird ein iPhone-Spiel zum Comic: Om Nom hat sich in die Herzen der Nutzer gefuttert. Das kleine grüne Monster liebt Süßigkeiten. Bis zu 1,6 Millionen Spieler geben ihm täglich, was er verlangt. Das russische Entwicklungsstudio ZeptoLab hat mit dem Spiel Cut the Rope einen Volltreffer gelandet. Nun gibt es Cut the Rope: Comic. Den ersten Teil des Comics “Strange Delivery” in der App für iPhone und iPad gibt es kostenlos, weitere Folgen kosten 1,59 Euro. Es gibt im ersten Teil zwar nicht viel Text, doch der ist nur schwer zu lesen – aufgrund der Bildschirmgröße – da ist pinchen angesagt.

Julius Styles – ein neuer iPhone Spiele-Hit?

Aus dem hohen Norden kommt ein vermeindlich neuer Top-Tipp fürs iPhone. Nähmlich Julius Styles: The International. Man spielt den Protagonisten Julius Styles, Ex-Agent, welchen man mit relativ simpler aber gewöhnungsbedürftiger Point & Click-Steuerung durch nett gestaltete 3D-Welten bewegt. Man betrachtet das Geschehen aus relativ steilem Winkel, was zwar für gute Übersicht, aber wenig Blickweite sorgt. Das nervt vor allem in Schiessszenen, da man sehr nah an Gegner herantreten muss. The International richtet sich nicht in erster Linie an Fans der Modern Combat Reihe, sondern an Leute, die gern Tüfteln, denken, und sich Lösungen für teils sehr knifflige Probleme ausdenken. Hier ist viel Geduld von Nöten, vor allem wenn man ein Schloss knacken, sich in einen Server einhacken, oder Codes dechiffrieren möchte. Diese Aktionen machen übrigens einen großen Teil des Spiel aus. Will man die Erklärungen verstehen oder den Gesprächen folgen, ist es gut, fließend, oder zumindest sehr gut, Englisch zu sprechen… Weiterlesen →

Tierisch gut: Riot Rings auf dem iPad

Eine witzige und neue Idee, tolles Design, einfache Handhabung – und das alles gut umgesetzt. Das ist Riot Rings XL für das iPad. Ein brandneues Fun-Game von CervoMedia, das gerade Veröffentlicht wurde. Ich hatte die Möglichkeit, das Spiels exklusiv, noch vor dem Release ausgiebig zu testen. Bei Riot Rings geht es darum, Kombinationen von mindestens drei gleichen Tieren nebeneinander in einem Ring herzustellen. Das schafft man mit dem Abschuss von Figuren aus einem Katapult. Ist eine Kombination geschafft, verschwinden die Tiere aus dem Ring. Man könnte denken, dass dieser doch recht simpel klingende Ablauf bei 100 Levels schnell langweilig wird – aber das ist nicht so. Nach einfachen Anfangslevels, in denen man das Spiel kennenlernen kann, und die ein Tutorial ersetzen, steigt die Schwierigkeit stetig. Mit jedem neuen Level kommen neue Bewegungen der Ringe, neue Extras wie Beispielsweise das Nashorn oder die Betäubungsspritze oder Bienen hinzu, die es gilt von der… Weiterlesen →

Mit H-Elite Helikopter fliegen und möglichst sicher wieder landen

Schon die kostenlose Version des Simulations-Spiels H-Elite hat mich begeistert. Die Grafik ist selbst auf dem iPhone 3GS noch super. Natürlich ist sie nicht mit einem Computer oder einer Konsole vergleichbar – aber das aber das kennen wir ja. Die Light-Version ermöglicht nur einen Freiflug-Modus mit einem Heli (Eurocopter Tiger). Die Vollversion des Spiels kostet 3,99 Euro. Auch hier beginnt es mit einem Freiflug, nur dass man nun aus mehreren animierten Helis mit individuellen Flugeigenschaften wählen kann. Wo wir gerade bei den Flugeigenschaften sind: Der erste Start fällt schwer, zumal ein Tutorial fehlt. Da ist Fingerspitzengefühl gefordert. Wenn man dann aber mal in der Luft ist, geht das mit dem Fliegen und Schiessen ganz gut. Nach dem Freiflug kann man nun zwischen Missionen und Herausforderungen wählen. Die erste Herausforderung heißt landen. Das brachte mich an meine Grenzen und lies mich fast verzweifeln, da ich mit mehreren Helis gescheitert war. Nach einigen Versuchen gelang mir… Weiterlesen →