Erster Ausschnitt aus Jobs-Film stößt bei Wegbegleiter Wozniak auf geteilte Kritik

Jobs Movie

Wow, optisch haben die Maskenbildner Ashton Kutcher perfekt hinbekommen. Man könnte meinen, Steve Jobs blickt einen an. Inhaltlich stößt der erste Ausschnitt auf geteilte Kritik. Der Spielfilm über das Leben des Apple-Gründers kommt am 19. April 2013 in die Kinos und lief bereits auf dem Sundance Filmfestival. Kritische Töne kommen von einem, der dabei war: Mitgründer Steve Wozniak. Er sagt, die Szene in dem Hewlett-Packard Parkhaus hätte sich so nie abgespielt – weder inhaltlich, noch optisch (Er hat nie eine Krawatte getragen). Hier versucht Jobs seinem Partner Woz die Augen zu öffnen und die Zukunft des Personal Computers in blumigen Worten aufzuzeigen. Die Realität war wohl eher umgekehrt, wie Wozniak gegenüber Gizmodo schildert: Totally wrong. Personalities and where the ideas of computers affecting society did not come from Jobs. They inspired me and were widely spoken at the Homebrew Computer Club. Steve came back from Oregon and came to a… Weiterlesen →

Steve Jobs Yacht auf den Namen „Venus“ getauft

Venus Yacht Steve Jobs

Das iBoot ist fertig. Am Sonntag wurde Steve Jobs Yacht in der Werft Koninklijke De Vries in Aalsmeer, südlich von Amsterdam, zu Wasser gelassen. Jobs Witwe Laurene, sein Sohn Reed und die Töchter Eve und Erin tauften die futuristische Yacht auf den Namen der römischen Göttin der Liebe und des erotischen Verlangens Venus. Die Außenhülle ist – wie kann es bei Steve Jobs anders sein – aus Aluminium, was das 70 bis 80 Meter lange Gefährt leichter macht als vergleichbare Boote. Gesteuert wird das futuristisch anmutende Wasserfahrzeug über sieben 27 Zoll iMacs im verglasten Steuerhaus. Die kantigen Aufbauten erinnern eher an ein Wohnhaus als ein Boot. Auffallend ist die durchgehende Fensterreihe im Bug. Im Heck befindet sich laut der niederländischen Seite One more thing ein Beiboot für Landgänge, wenn der Hafen für die Yacht zu klein ist. Auf dem großen Sonnendeck befindet sich ein Jacuzzi. Über sechs Jahre soll Steve… Weiterlesen →

Ashton Kutcher soll Steve Jobs spielen

Die Meldung stammt vom 1. April, ist aber wohl kein Scherz: Ashton Kutcher soll in einem Film den Apple-Gründer Steve Jobs verkörpern. Variety meldet, dass der Two and a half Men-Star in dem Independent-Projekt von Regisseur Joshua Michael Stern („Swing Vote“) und Drehbuchautor Matt Whiteley mitwirken wird. Der Film will sich auf die Vor-Apple-Phase konzentrieren und zeigen, wie aus dem Hippie einer der visionärsten und erfolgreichsten Unternehmer der USA wurde. Jobs Lebensgeschichte ist einfach zu bunt und gut, als dass ein Film genug wäre. Als großes Hollywood-Studio arbeitet Sony Pictures an einer Spielfilm-Verson, die als Vorlage Jobs-Biografie von Walter Isaacson verwendet. Über die Besetzungsliste ist hier noch nichts bekannt.