SCHLAGWORTE: Tim Cook

Apple, was ist nur los mit Dir?

Apple iPad Pro Apple TV Keynote

Tim Cook ist gescheitert. Zumindest was seine Versprechen angeht. Noch 2012 antwortete er auf die Frage nach der Geheimniskrämerei bei Produktentwicklungen auf der Konferenz D10: "I will double down on secrecy on products". Erstaunlich. Wie konnten dann die Apple-Blogger zu 110 Prozent vorhersagen, was bei der Präsentation am 9. September 2015 in San Francisco kommen würde? Was Tim Cook...

TV-Interview mit Tim Cook über NSA und US-Produktionsstandorte

Tim Cook im ABC-Interviewvideo

30 Jahre Macintosh Computer. Aus diesem Anlass empfing Apple-Boss Tim Cook einen TV-Reporter von ABC News. In dem vierminütigen Beitrag geht es um den Produktionsstandort USA für den Mac Pro sowie um Saphirglas. Apple hat mit GT Advanced Technologies einen Exklusivvertrag über die Produktion von Saphirglas in Arizona geschlossen. Dieses Glas gilt als härter und kratzfester im Vergleich zum...

iTunes Radio kommt mit iOS 7 als kostenloser Streaming-Dienst

Mit iOS 7 kommt auch iTunes Radio auf die Apple-Geräte

iTunes Radio wurde erwartet, doch es kam etwas anders: Der Musik-Streaming-Dienst wird kein kostenpflichtes Abo-Angebot wie bei den Wettbewerberb. iTunes Radio wird Teil der Musik-App in OS 7. Das Update kommt im Herbst 2013, doch wird iTunes Radio zuerst nur in den USA verfügbar sein, weitere Länder folgen später. Der Dienst lässt sich auf iPhone, iPad, iPod touch, in iTunes...

WWDC 2013 Keynote: iOS 7, OS X Mavericks, MacBook Air und Mac Pro

Tim Cook präsentiert iOS 7 auf der WWDC 2013

Tim Cook hält die Eröffnungsrede bei der Worldwide Developers Conference (24. WWDC) im Moscone Center West in San Francisco. Wobei der Apple-Chef lediglich den Rahmen moderiert. Für die eigentlichen Neuheiten bei den Produkten und in der Software überlässt er seinen Fachleuten die Bühne. iOS 7: 600 Millionen Geräte laufen mit dem Betriebssystem. Einen ersten Eindruck vermittelt ein Video, in dem...

Tim Cook bei der D11: eher Wearables als eine Datenbrille

Tim Cook bei D11 von AllThingsD

Tim Cook, CEO von Apple, stellte sich zum zweiten Mal den Fragen von Walt Mossberg und Kara Swisher bei der Konferenz D11 von All Things D (gehört zum Wall Street Journal). Wie zu erwarten, gab sich der Apple-Boss in dem 81 minütigen Interview zugeknöpft in Sachen Produktankündigungen. Neues zu iOS und OS X werde man bei der WWDC (Keynote-Rede...

Über 600.000 Dollar für einen Kaffeeplausch mit Tim Cook

Kaffeetrinken mit Apple-Chef Tim Cook

Na, die Versteigerung lohnt sich: Für einen guten Zweck kann man bei Charity Buzz für einen Kaffeeplausch mit Tim Cook bieten. Das Höchstgebot von J********n liegt aktuell bei 605.000 Dollar. Noch ist Zeit bis Mitternacht (14. Mai 20013) in 5.000 Dollar-Schritten mitzubieten. Allerdings erbitten die Veranstalter für weitere Gebote eine Bankbürgschaft, um sicherzustellen, dass nur ernst gemeinte Gebote eingehen. Den...

Neue Form ist Zukunftsmusik, nächstes iPhone sieht vermutlich aus wie das iPhone 5

Ein neues iPhone könnte im Sommer 2013 auf den Markt kommen, schreibt das Wall Street Journal. Damit kommt endlich wieder Schwung in die Gerüchteküche, in der es seit etlichen Wochen erstaunlich ruhig zuging. Der Start eines iPhones 5S oder 6 im Sommer wäre nichts ungewöhnliches, das erste iPhone, das 3GS und 4 kamen jeweils im Juni auf den Markt,...

Die neue Offenheit des Tim Cook

tim-cook-exklusiv-interview

Tim Cook geht an die Öffentlichkeit. Anders als Steve Jobs, der sich nur zu Produktpräsentationen in der Öffentlichkeit äußerte, gibt sein Nachfolger Interviews im Fernsehen sowie einem Wirtschaftsmagazin: Etwas grimmig, doch entschlossen blickt der Apple CEO vom Cover der Bloomberg Businessweek. "Exclusive" steht groß drüber, damit wirbt auch das Fernsehen. NBC strahlt am Nikolaustag 2012 in der Sendung Rock Bottom...

Tim Cook schmeißt Scott Forstall raus

Scott Forstall

Während Hurrikan Sandy an der Ostküste tobt, gab es an der Westküste in der vergangenen Nacht ein Erdbeben. Zumindest große Teile des Infinite Loops in Cupertino wurden erschüttert. Scott Forstall, Chef der iOS-Sparte verlässt im kommenden Jahr Apple, bis dahin steht er CEO Tim Cook beratend zur Seite. Doch der dürfte auf den Rat wenig Wert legen, denn schließlich...

Tim Cook entschuldigt sich für das Karten-Desaster

Apple Karten

Tim Cook, Apple CEO, entschuldigt sich öffentlich für den schlechten Start der Karten-Anwendung in iOS 6. Die hohen Erwartungen, die Kunden zurecht an Apple hätten, wären nicht erfüllt worden. Man arbeite nun daran, das Produkt zu verbessern. Ganz erstaunlich, in der Zwischenzeit empfiehlt der Unternehmenschef Konkurrenzprodukte: "While we’re improving Maps, you can try alternatives by downloading map apps from...

Anzeige
Anzeige