SCHLAGWORTE: Werbung

Apple setzt bei Siri-TV-Werbung auf Promis

In den Apple-Werbespots steht eigentlich immer das Produkt im Mittelpunkt. Promis lenken da nur ab. Bei Siri im iPhone 4S macht das Unternehmen eine Ausnahme. In den USA dürfen Samuel L. Jackson und Zooey Deschanel, hierzulande bekannt aus der Serie New Girl bei Pro Sieben, den digitalen Sprachassistenten bewerben. Im Gegensatz zu Deutschland findet Siri in den USA auch...

Apple wirbt nicht mehr mit 4G und LTE

Apple iPad ohne LTE

Kleine Notiz am Rande: Apple wirbt auf seiner Webseite nicht mehr mit den Worten 4G und LTE beim mobilen Surfen mit dem iPad. In Australien hatte Protest von Verbraucherschützern dazu geführt, dass Apple auf Wunsch das iPad zurück nimmt - bei voller Kaufpreiserstattung.

Google schnüffelt Nutzerverhalten in Safari aus

Google Safari Trackingvideo

Saison der Datenlecks in den USA: Erst kam heraus, dass die Social-Media-App Path ungefragt Namen, Mailadressen und Telefonnummern aus dem Adressbuch der iPhone-Nutzer auf eigene Server hochlädt. Jetzt berichtet das Wall Street Journal, Google schnüffelt iPhone-Nutzer aus. Werden bestimmte Werbeformate im Safari-Browser aufgerufen, wird ein Cookie abgelegt, der das weitere Surfverhalten des Nutzers an Google überträgt. Das "Mitschneiden" der Daten...

Flatrate-Werbung ist oft eine Mogelpackung

Flatrate bezeichnet in der Regel eine unbeschränkte Leistung für einen monatlichen Pauschalbetrag. Doch bei Handy-Verträgen mit Daten-Flatrate erweist sich das oft als Mogelpackung. Beim Datenvolumen treten die Provider schnell auf die Bremse - um bis zu 99 Prozent wird dann die Übertragungsgeschwindigkeit gedrosselt. Die Verbraucherzentrale NRW hat mehrere Mobilfunk-Firmen wegen ihrer Flat-Werbung abgemahnt und einstweilige Verfügungen erwirkt. Die Richter untersagten die monierte...

Madvertise öffnet seinen Sourcecode für Bannerwerbung

Madvertise, das Berliner Netzwerk für Werbung auf mobilen Geräten, öffnet sein Programm für Entwickler. Mit der Open Source Version des SDKs (Software Development Kits) können Programmierer Bannerwerbung in Apps besser integrieren. „Die Öffnung des Codes soll dazu beitragen, weitere Möglichkeiten für Monetarisierung von Apps oder mobilen Websites zu entwickeln und besser auf die individuellen Befürfnisse der Entwickler eingehen zu...

Verdammt lang her: Handy-Werbung im Fernsehen

Für die jüngeren Leser sei kurz erklärt: Es gab nicht immer Mobiltelefone. Vor rund 15 Jahren hießen die heutigen Smartphones noch Handy und der Besitzer eines solches galt eher als Angeber und weniger als Hippster. Statt grenzenlos bewundert zu werden, wurde er meistens das Opfer von Spot und Hohn. So war es beispielsweise verpönt in der U-Bahn (falls man...

Du wirst APPgehört, was Apps so alles übertragen

Apps, die den Aufenthaltsort des Nutzers verwenden, müssen vorher um Erlaubnis fragen. Das tun sie nicht immer ganz sauber und übermitteln auch gern mal mehr Nutzerdaten als bekannt, das ergab ein Test des Wall Street Journals. So sendet die App Pumpkin Maker die Geodaten an ein Werbenetzwerk, ohne um Erlaubnis zu fragen. Die beliebte Musik-App Pandora sendet das Alter,...

ePlus-Chef ist gegen das iPhone

"Das iPhone wird im Markt für Smartphones an Bedeutung verlieren", prophezeit E-Plus-Chef Thorsten Dirks im Handelsblatt. Er sehe die Zukunft in Android-Smartphones und halte superschnelle Datennetze (LTE) für Angeberei von Mobilfunk-Managern. Als einziger der vier großen Provider mit eigenem Netz in Deutschland, ist ePlus kein offizieller Vertriebspartner von Apple. Das iPhone gibt es bei den "Grünen" nur über den Partner...

T-Mobile schießt in den USA scharf gegen Apple

Kaum ist der exklusive iPhone-Vertrieb in Deutschland beendet, legt sich T-Mobile in den USA mit Apple an. In einem Werbespot, der den Apple-Stil kopiert, macht sich der deutsche Provider über das iPhone im langsamen AT&T-Netz lustig. Es geht vor allem darum, dass man Facetime nur mit einer WLAN-Verbindung nutzen kann. Dabei ist diese Beschränkung ausdrücklicher Wunsch der Provider -...

Buhlen um Kundschaft – Plakate der Provider

Die Provider buhlen um neue iPhone-Kunden. Hier eine Momentaufnahme von heute aus der Hamburger Innenstadt, natürlich mit einem iPhone 4 fotografiert: Während es O2 bei ein paar Ballons und dem offiziellen Apple-Plakat belässt, wirbt Vodafone mit seiner Netzqualität. Vor dem Laden hatte sich eine Schlange interessierter Menschen gebildet, die noch leicht in der Spiegelung zu erkennen ist. Die Telekom setzt auf...

Anzeige

Wir verwenden Cookies. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.