WoizzerKein Aprilscherz: Heute eröffnet in Hamburg-Ottensen die gleichnamige Café-Lounge zur App. Woizzer ist ein Sprachnachrichtendienst, der Ende 2010 gestartet ist und deren Macher in die Kategorie Spoken Media einsortieren. Wie geht das? Der Nutzer macht mit seinem iPhone eine Sprachnachricht und schickt die an Mitglieder der Woizzer-Community oder per Mail direkt an Freunde. Man kann die Audiobotschaft auch auf eine Facebook-Pinnwand posten. Als Anhänge sind Text, der Aufenthaltsort, Fotos und Videos versendbar.

“Mit der Lounge setzten wir das Konzept und die Idee unserer App in einen Ort um”, sagt Heiko Fuchs, Gründer und CEO der Woizzer AG. Menschen sollen sich treffen und miteinander sprechen. Die 110 Quadratmeter große Café-Lounge ist in einem Neubau in Hamburg-Ottensen, in direkter Nachbarschaft zu SinnerSchrader und dem Carlsen-Verlag. Die Klitschko-Brüder wurden bereits als Gäste gesichtet. Morgens gibt es in der Borselstraße 20 belegte Brötchen und handgerösteten Kaffee aus der Rösterei Burg. Mittags wird frisch gekocht und Nachmittags kann man Woizzer-Waffeln oder grüne Grütze (passend zur App-Farbe) bestellen.

Wer zu Woizzer eine Frage hat, bekommt die in der Lounge auch gleich beantwortet. Die Entwickler sitzen eine Tür weiter. “Wir wollen mit unseren Anwender ins Gespräch kommen”, sagt Fuchs. Im Vergleich zu Messaging-Apps wie What´s App hält das Hamburger Start-up Team die Emotionalität und Einmaligkeit der Stimme für ein wichtiges Erfolgskriterium der App. Gesprochene oder gesungene Geburtstagsgrüße oder Liebeserklärungen wirken einfach anders.

Eine Umkreissuche zeigt dem Nutzer, wer noch in der Nähe Woizzer nutzt. Ab der kommenden Version 2.0 kann die App auch aus den eigenen Kontakten herausfiltern, wer Woizzer-Nutzer ist. Die aktuelle App-Version hat technische Schwierigkeiten mit iOS 4.3.x. Die Macher arbeiten derzeit an einer Android-Version der App. Aber auch für das iPad, als Mac-App, den BlackBerry und eventuell Windows Phones kommen im Sommer Versionen der gesprochenen Kurznachricht.


  • Oliver

    Da ich leider noch kein iPhone habe, kenne ich das App also auch nicht. Das ändert sich bald. Aber in der Woizzer-Lounge war ich (Küchenchef in einem 4 Sterne Hotel) schon öfter mal essen und es war gut! Das Pesto ist toll, das Chili am Donnerstag könnte ich nicht besser machen. Super finde ich das es in 2 Schärfestufen angeboten wird. Mich wird man auf jeden Fall noch öfter da sehen, nicht nur wegen dem guten Essen sondern auch wegen dem netten, hilfsbereiten Personal!

  • Christoph Künstler

    Woizzer ist echt genial…nutze die App quasi seit ihrer “Geburt”…kanns echt nur jedem wärmstens ans Herz legen Woizzer zu testen…und da ich in 2 Wochen in Hamburg bein, werd ich defintiv auch mal die Woizzer-Lounge “testen” ;)

  • Albert Hollenbach

    Hallo Simone,

    vielen Dank für deinen super-netten Kommentar über unsere Lounge.

    Ich gebe das sehr gerne an das Team weiter. Und natürlich freuen wir uns, Dich auch bald in der W-Community zu begrüßen. Kleiner Tipp aber von mir: bitte mit dem Runterladen der App warten bis zur Version 2.0 (sollte heute Nachmittag live gehen) – die momentan verfügbare Version im App Store hat einen klitze-kleinen Bug :)

    Ansonsten freuen wir uns, dich bald wieder in der W-Lounge begrüßen zu dürfen :))

    Schönes sonniges WE in Hamburg!

    Albert

  • calvin

    Klasse Sache – Nutze die App schon seit geraumer Zeit und bin ganz happy damit. keine ewigen texte mehr tippen!
    kann ich nur empfehlen! weiter so!

    PS: Ohne zuviel loben zu wollen.. es gibt keinen besseren Kaffee in Ottensen!

  • schläfer

    ich arbeite um die Ecke und war da jetzt schon ein paar Mal essen. Die Klitschkos und Stanfour hab ich da auch schon mal gesehen. Mittags ist es da zwar sehr voll, aber man findet meist noch einen Platz und das Essen ist auch prima. Das mit der App wusste ich gar nicht. Aber die werde ich mir gleich mal aus dem App-Store laden. Mal sehen ob das auch wirklich Spass macht! Simone S.

Kommentiere auch Du