In dieser Reihe möchte ich einige Apps vorstellen, die einem auf dem Golfplatz nützlich sein können. Im ersten Teil schreibe ich über Expert Golf – Scorecard & Stableford-Rechner aus der Expert Golf Reihe.

Die Expert Golf Reihe ist ein Zusammenschluss von vier Apps, die sich gemeinsam nach dem Starten verwalten und benutzen lassen. Dazu gehört Der GPS-Caddy (Teil 2), die Golfregeln (Teil 3) und die Golf Tipps (Teil 3). Die einzelnen Programme kosten je 7,99 €, der GPS-Caddy stattliche 15,99 €.

Scorecard bringt im Prizip die Karte und den Stift auf´s iPhone, was Vorteile, aber auch Schwierigkeiten mit sich bringt. Wirklich praktisch ist, dass man mehrere Spieler auf einmal zählen kann, ohne für jeden einzeln die Scorekarte anzufertigen. Man muss einen Spieler einmal mit Handicap und Namen eingeben, dann kann man ihn beliebig oft abrufen.

Tatsächlich passen sich auch die Vorgaben der einzelnen Löcher auf das Handicap an – egal auf welchem Golfplatz, da die Daten nahezu aller Golfplätze gespeichert sind.

Darin liegt wohl auch der Grund für den Preis in Höhe von 7,99 € sowie die anfallende Jahresgebühr. Diese muss man allerdings nicht zahlen. Ohne Zahlung erhält man lediglich keine Updates mehr, kann die Apps aber weiter benutzen.

Das einzige wirkliche Manko, welches mir persöhnlich auffiel ist, dass nach einem Telefonat das gesamte Programm beendet wurde. Die Distanzmessung des eben gepspielten Balls wurde unterbrochen. Die Zählrunde konnte man zwar fortsetzen, muss aber auch erst einige Menüschritte durchgehen um wieder da anzukommen wo man vorher war. Schade.

Positiv fiel mir dann aber doch noch der Stableford-Rechner auf. Dieser erstellt eine Scorekarte, die aussieht wie in echt, und die sich auch gleich per E-Mail teilen lässt.

Fazit: Die App ist definitiv in ihrer Funktion uneingeschränkt zu empfehlen. Mal abgesehen von dem Bug mit dem Telefonieren. Hier ist Nachbesserungsbedarf! Das wichtigste, nähmlich der Zähler und der Rechner funktionieren ansonsten tadellos, weshalb ich die App nur empfehlen kann. Trotzdem halte ich aber drei iPhones für angemessen, da 7,99 € und weitere Kosten für den vollen Funktionesumfang doch recht viel sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here