Mit iLoseWeight Gewicht und BMI im Blick © Hanno WelschTue Gutes und rede drüber, specke ab und spende. Die Macher von iNehmAb! spenden die Hälfte ihrer App-Einkünfte an zwei Hilfsorganisationen, die sich um die Hungernden auf der Welt kümmern. Laut Hanno Welsch, dem Kopf hinter iHanwel, geht das Geld ab sofort und ohne zeitliche Begrenzung an Food for Life und Terre des Hommes. Grob geschätzt dürften das rund 500 Euro pro Monat sein. Doch der Softwareentwickler hofft, durch die Spendenaktion mehr iPhone-Nutzer zum Abspecken zu motivieren – oder wenigstens zum App-Kauf.

Mit iLoseWeight dokumentiert der Nutzer sein Gewicht, BMI, Körperfett, Wasser- und Muskelanteil. Ein detailliertes Grafikmodul lässt auf einen Blick die ersten Erfolge durch Sport und Ernährungsumstellung überprüfen und ablesen. Natürlich sind diese sensiblen Daten mit einem Passwort schützbar und dem Nutzer steht eine Backup- und Restorefunktion zur Verfügung. Mit Beginn der Spendenaktion stellt die App eine Übersicht bereit, in der ein tagesaktueller Spendenstand angegeben wird.

iHanWel ist eine Entwicklergemeinschaft, die vor allem Applikationen im  Gesundheits-, Wellness- und Fitnessbereich entwirft. Der Softwareentwickler Hanno Welsch lebt im saarländischen Kirkel und die Designerin Karin Müller in Berlin. Im Frühjahr gewann ihre App iBody bei den Mobie Awards in New York als beste App im Bereich “Gesundheit und Fitness”.

Anzeige

Preis: 0,79 €; Größe: 1,0 MB

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein