Mit 153 Milliarden US-Dollar besitzt Apple die weltweit wertvollste Marke und landet vor Google auf Platz 1 des BrandZ-Index von MillwardBrown, einer Tochter des Werberiesen WPP. In den vergangenen vier Jahren hatte Google den ersten Platz inne, verlor jedoch im Jahresvergleich zwei Prozent, Apple konnte dank iPad gleich 84 Prozent zulegen.

Schaut man sich die Wertentwicklung seit 2006 an, hat Apple 859 Prozent in den fünf Jahren an Markenwert hinzugewonnen. Der BrandZ-Index errechnet sich u.a. aus dem Beitrag der Marke zum Unternehmensgewinn, immateriellen Werten, Kundenbewertungen sowie dem Wachstumspotential des Unternehmens.

Laut Peter Walshe, verantwortlich für den BrandZ-Index bei Millwar Brown, werden die Apple-Produkte nicht nur von Verbrauchern geschätzt, sondern genießen auch in der Geschäftswelt ein hohes Ansehen. Das unser Alltag von Technologie bestimmt wird, machen die ersten zehn Plätze deutlich. In den Top 10 stammen sechs Unternehmen aus diesem Bereich: Apple, Google, IBM, Microsoft, AT&T und China Mobile.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here