Was der US-Präsident kann, kann der Senior Vice President Internet Software and Services bei Apple schon lange: Ankündigungen per Twitter. Eddy Cue verriet, dass eine eigene Carpool Karaoke-Show ab dem 8. August 2017 bei Apple Music zu sehen sein wird. Jeden Dienstag gibt es eine neue Folge mit Prominenten Fahrern und Beifahrern.

Promi-Teams am Steuer

Das erfolgreiche Format stammt aus der CBS-Late Late Show mit dem britischen Moderator James Cordon. Bei Apples Version agiert Cordon als Executive Producer, wird also nicht in jeder Folge am Lenkrad sitzen. Doch Apple hat bereits einige Namen für Fahrer-Beifahrer-Teams angekündigt: Will Smith und James Corden, LeBron James und James Cordon, Miley, Noah, Billy Ray und die gesamte Cyrus-Familie, Shakira und Trevor Noah, Game of Thrones Stars Sophie Turner und Maisie Williams; Queen Latifah und Jada Pinkett Smith, John Legend, Alicia Keys und Taraji P. Henson. Dabei sitzen die Promis nicht immer im Auto. In der Presseankündigung von Apple sind auch Teams in zwei Rikscha-Fahrrädern zu sehen.

Zunächst wurden 16 halbstündige Episoden von Apple produziert. Mit so viel Prominenz scheint das nicht einfach zu sein. Eigentlich hätte die Show bereits im April 2017 starten sollen, wurde aber um vier Monate verschoben. Apple will mit dem Angebot seinen Streamingdienst Apple Music (9,99 Euro/Monat) im Wettbewerb mit Spotify & Co. attraktiver machen.

John Legend und Alicia Keys bei Apples Carpool Karaoke
John Legend und Alicia Keys fahren und singen gemeinsam (c) Apple

Tim Cook singt mit Pharell Williams

Dass sich da etwas mit der Karaoke-Show abzeichnet, konnte man im September 2016 nach Tim Cooks Auftritt zur Präsentation des iPhones 7 erahnen. James Cordon, Pharell Williams und Tim Cook schmettern Sweet Home Alabama auf ihrem Weg zum Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco.

Cordon hat für den Sender CBS großartige Karaoke-Folgen abgeliefert. Sein Geheimnis: Er bringt die Stars mit seinem lockeren Plauderton und der fast privaten Atmosphäre des Auto-Inneren dazu, aus ihrem Leben zu berichten bzw. extrem locker die „Bälle“ des Moderators zu parieren. Die kleinen GoPro-Kameras tragen dazu bei, dass weniger eine Studio-Situation entsteht als eine private Autofahrt, die Cordon erlaubt im staugeplagten L.A. die Spur für Fahrgemeinschaften (Carpools) zu benutzen. Nebenbei singen die Promis ihre eigenen als auch fremde Lieder mit.

Und hier noch mal meine favorisierte Episode mit Adele. Die beiden Briten sind im regnerischen London unterwegs. Adele ist extrem entspannt und zeigt ihr großartiges Talent bei Liedern anderer Künstler. Hoffen wir mal, dass Apples Version genauso unterhaltsam wird.

Kommentar verfassen