Treffen aufeinander: Apple-Boss Tim Cook (l.) und Samsung-CEO Choi Gee-Sung (c) Apple, (c) SamsungHeute beginnt in San Francisco ein Zwangstreffen zwischen Apples CEO Tim Cook und Samsungs-Chef Choi Gee-Sung. In ihrem Patentstreit hat Bundesrichter Joseph Spero ein zweitägiges Mediations-Gespräch außerhalb des Gerichtssaals angeordnet. Dem müssen beide Firmenchefs folgen. Ob bei dem von Spero moderierten Gespräch eine Einigung erzielt werden kann, ist vollkommen offen.

Weltweit fechten die beiden Unternehmen den Wettbewerb um Käufergunst vor Richtern aus. Vor einem Düsseldorfer Gericht konnte Apple ein Vertriebsverbot für das Samsung-Tablet Galaxy 10.1 erwirken. Samsung wehrt sich an anderen Orten ebenfalls mit Patentklagen.

Pikant an der ganzen Sache: Beide Unternehmen pflegen enge Geschäftsbeziehungen und Abhängigkeiten. So liefert Samsung diverse Bauteile für Apples Geräte. Rund 26 Prozent des Innenlebens eines iPhones 4 stammt aus Samsungs Fabriken. Insbesondere die wertvollen Bauteile wie den Flash-Speicher lieferten bislang die Koreaner.

Samsung hat Nokia als weltgrößten Handyhersteller überholt. Derzeit positioniert das Unternehmen sein Galaxy S III mit dem Android-Betriebssystem als Alternative zum iPhone.

Zwei Unternehmen machen das Smartphone-Geschäft unter sich aus (c) SAI

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here