Der Cydia Store ist online. Jay Freeman hat seine Ankündigung einen AppStore für Apps, die nur auf iPhones mit Jailbreak installiert werden können, in die Tat umgesetzt. Noch kann ich im Cydia Store nicht erkennen, wie die Installation funktioniert, doch soll es auch hier ein Bezahlsystem geben. Freeman will Entwickler dazu ermuntern, ihre Anwendungen auch für freigeschaltete iPhones zu entwickeln. Doch das Entwickler-Lager ist gespalten. Unklar ist auch, wie Apple auf Freemans AppStore reagieren wird und ob registrierte Entwickler Sanktionen fürchten müssen, wenn Sie für beide Seiten arbeiten. Reizvoller ist der Verkauf für Programmierer bei Cydia nicht, da sich Freeman an den Apple-Konditionen orientiert.

Bereits vorhandene Programme sind Cycorder, damit wird das iPhone zum Camcorder, PdaNET macht das iPhone zum Modem für den Laptop.

Apple bemüht sich gerade vor dem US Copright Office darum, die Aufhebung der Sperre als Verletzung des Kopierschutzes einzustufen. Nach Ansicht des iPhone Herstellers verletze ein Jailbreak das geistige Eigentum des Unternehmens, da der Bootloader und das Betriebssystem manipuliert würden. Dies verstoße gegen die Bestimmungen des Digital Millenium Copyright Acts. Ausgang offen…

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein