Beim iPhone-Fan ist Schutzwoche. Deutschland friert und hat kalte Finger. Wie schnell kann einem da das iPhone 4 aus den Fröstelfingern fallen?

Das muss nicht sein und darum verschenke ich Schutzhüllen und Schutzfolien. BigBen Interactive hat mir fünf Exemplare zur Verfügung gestellt:

  • The Case Slim ist eine besonders dünne Schutzhülle in schwarz aus Polycarbonat, die es für 14,99 Euro auch noch in den Farben Smoke und Clear gibt.
  • The Case Metal (14,99 Euro) ist eine besonders stabile Hülle aus Polykarbonat und Metallgehäuse, die auf der Rückseite mit einer Holzmaserungsoptik glänzt (siehe Foto).
  • The Case Silicon ist für Pärchen: Das Paket für 14,99 Euro enthält eine schwarze und eine weiße Schutzhülle, die sich dank des flexiblen Materials perfekt dem iPhone 4 anpasst. Für den Rundumschutz liegen noch Bildschirm-Schutzfolien samt Rakel bei.
  • The Case Limited Edition ist etwas ganz Besonderes. Ein florales weißes Muster auf dem schwarzen Material gibt dem iPhone 4 eine persönliche und individuelle Note (19,99 Euro).
  • The Protect Screen ist eine hochwertige Schutzfolie für den Bildschirm, die blasenfrei mit dem beiliegenden Rakel aufgetragen wird (9,99 Euro).


Auch mein Haus-und-Hof-Verlag Data Becker bietet iPhone-Zubehör an. Zum Ausprobieren spendiert der Verlag fünf Complete Protect Pakete. Mit dem Schutzfolienset für 9,99 Euro gehören Beschädigungen auf dem Smartphone der Vergangenheit an. Das Set enthält passgenaue Folien für die Vorder- und Rückseite sowie den Rahmen des Handys. Ein toller Nebeneffekt: Da kein Hautkontakt mit dem Rahmen mehr besteht, reduziert sich das vieldiskutierte Empfangsproblem des iPhones 4.

Wer sein kostbares Handy sicher durch den Winter bringen will, klickt auf der Facebook-Seite einfach auf „Gefällt mir“ und schreibt an die Pinnwand, warum er oder sie das iPhone 4 schützen will. Nicht vergessen zu erwähnen, welches Produkt Ihr haben möchtet. Gibt es mehr Teilnehmer als Produkte, kommt die Glücksfee zum Einsatz und es entscheidet das Los. Gezogen wird am Freitag 25. Februar 2011, 15 Uhr.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here