Wo ist Bing?Microsofts Such-App Bing, die erst vor zwei Tagen in den AppStore kam, ist seit heute Vormittag nicht mehr zu finden, schreibt mobile-seo, der Blog der gjuce GmbH, einem Mobile SEO-Sepezialisten aus Köln.

Die kostenlose Suchmaschine verfügte über Komfortfeatures, wie Spracheingabe oder lokale Suchen in der Umgebung. Außerdem wartete die iPhone-App mit einem schicken Design samt täglich wechselndem Hintergrundbild und einer anständigen Usability auf.

Allerdings lief das Programm bei Tests von mobile-seo in den vergangenen Tagen alles andere als stabil und stürzte mehrfach ab, insbesondere bei der Nutzung der Suche über die Spracheingabe. Daher liegt es nahe, dass Microsoft die Bing-App zum Bugfixing aus dem Store entfernt hat. Absurderweise funktioniert die App, wenn sie bereits installiert wurde, heute bislang fehlerfrei – auch die instabile Sprachsuche.

Bleibt die Frage, wann lässt Apple die Microsoft-Suchmaschine wieder zu bzw. wann traut sich Microsoft mit einer überarbeiteten Version wieder rein?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here