Wo ist Bing?Microsofts Such-App Bing, die erst vor zwei Tagen in den AppStore kam, ist seit heute Vormittag nicht mehr zu finden, schreibt mobile-seo, der Blog der gjuce GmbH, einem Mobile SEO-Sepezialisten aus Köln.

Die kostenlose Suchmaschine verfügte über Komfortfeatures, wie Spracheingabe oder lokale Suchen in der Umgebung. Außerdem wartete die iPhone-App mit einem schicken Design samt täglich wechselndem Hintergrundbild und einer anständigen Usability auf.

Allerdings lief das Programm bei Tests von mobile-seo in den vergangenen Tagen alles andere als stabil und stürzte mehrfach ab, insbesondere bei der Nutzung der Suche über die Spracheingabe. Daher liegt es nahe, dass Microsoft die Bing-App zum Bugfixing aus dem Store entfernt hat. Absurderweise funktioniert die App, wenn sie bereits installiert wurde, heute bislang fehlerfrei – auch die instabile Sprachsuche.

Anzeige

Bleibt die Frage, wann lässt Apple die Microsoft-Suchmaschine wieder zu bzw. wann traut sich Microsoft mit einer überarbeiteten Version wieder rein?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein