Auf der Where 2.0-Konferenz zeigte das Startup Earthscape seine Software. Hier entstand auch dieses Video: Sieht aus wie GoogleEarth, ist es aber nicht. Man hat eine Satellitenansicht der Erde. Kennt man. Dann zoomt man ran auf eine Stadt. Kennt man. Aber dann bewegt man sein iPhone hin und her und die Ansicht ändert sich mit der Bewegung. Das ist neu! Der iPhone-Bildschirm ist wie ein Fenster in einem Flugzeug, aus dem man die Welt unter einem beobachtet. Extrem cool und eine Anwendung, die mit dem Apple SDK für das iPhone programmiert wurde.

Hier nicht zu sehen, aber man kann eine Landschaft oder eine Stadt zu verschiedenen Jahreszeiten oder auch zu verschiedenen Zeiten in der Vergangenheit ansehen. Die Software ist im geschlossenen Beta-Test, aber hier kann man sich anmelden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here