Es ist schon nervig, sich jedes Mal aufs Neue mit seinem iPhone in einen Hotspot von T-Mobile einzuloggen. Den Benutzernamen Rufnummer@t-mobile.de kann man sich ja noch merken, aber das elfstellige Passwort ist der Hammer – lang und kompliziert. Die Eingabe ist ein Krampf auf dem Touchscreen.

Seit längerem wird vermutet, dass Apple mit dem nächsten Update eine Lösung für dieses Problem liefern würde, doch bisher kam nichts. Darum kann man mit folgender „Krücke“ den schnellen Zugriff auf Hotspots realisieren. Einfach die folgende URL im Safari aufrufen und als Bookmark ablegen:
https://hotspot.t-mobile.net/wlan/index.do?username=USERNAME@t-mobile.de&password=PASSWORT&strHinweis=Zahlungsbedingungen&strAGB=AGB
Dabei muss man nur den Usernamen und das Passwort durch die eigenen Angaben ersetzen. Sobald man WLAN-Empfang hat, einfach die URL aufrufen und schon ist man drin.

Wer seine Zugangsdaten noch nicht kennt, schickt einfach eine SMS mit dem Text OPEN an die 9526. Kurz darauf bekommt man die Antwort-SMS mit den Daten.

T-Mobile betreibt rund 8.000 Hotspots in Deutschland. Man findet sie in Hotels, Restaurants und Cafés wie beispielsweise Starbucks. Die Lufthansa-Lounges an Flughäfen sind damit ausgestattet, genau wie die 20 größten Bahnhöfe in Deutschland.

Die Bahn testet auch gerade Hotspots in ICE-Zügen. Auf den Strecken von Hamburg über Frankfurt nach München als auch zwischen Düsseldorf und Frankfurt kann man Glück und eine Datenverbindung haben. Die entsprechenden Waggons erkennt man am magenta-farbenen Hotspot-Logo. Wer feste Hotspots sucht, findet hier eine Deutschlandkarte. Unterwegs funktioniert das mit dem App Hotspots (1,59 Euro) aus dem AppStore.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here