Morgen beginnt in Las Vegas die Consumer Electronis Show (CES), die amerikanische CeBit. Die Messe und der Kongress für Fachbesucher dauern bis zum 9. Januar 2011. Bei den Ausstellern glänzt Apple durch Abwesenheit, doch wird mit Sicherheit ständig die Rede von iPhone, iPad & Co. in der Wüste von Nevada sein. Die Consumer Electronis Show (CES) hat einen großen Trend: Tablet-PCs. Ein knappes Dutzend Hersteller präsentiert in der Glücksspielstadt ihre Flachcomputer. Acer, Asus, Lenovo, LG, Motorola, HTC, Toshiba und die hierzulande unbekannte Vizio gehören dazu. Auch RIM will nun endlich sein BlackBerry Playbook (Foto) der Öffentlichkeit vorstellen. Zwischen 70 und 80 Tablet-PC-Versionen werden das grelle Scheinwerferlicht der Messehallen erblicken. Bis zum Sommer 2011 dürften etliche Modelle mit Preisen zwischen 250 und 1.000 Euro in den amerikanischen und europäischen Handel kommen.

Für Apple-Fans dürften noch die Zubehör-Produkte auf der Messe von Interesse sein. Altec Lansing stellt den Lautsprecher inMotion Air Speaker vor, bei iHome heißt die Version Airplay Speaker. Das verrät schon, was die Boxen können: kabellose Musikwiedergabe per AirPlay vom iPhone oder iPad. Der Lautsprecher von iHome soll einen Akku haben, so dass er sich auch unterwegs nutzen lässt oder schnell von einem Raum zum anderen tragen. Man kann natürlich auch mehrere Lautsprecher in der Wohnung bespielen. Bislang war das eine Domäne von Sonos.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here