Eine SMS ist mit 19 Cent nach wie vor die teuerste Art der Datenübertragung im Mobilfunk. Rechnet man die 160 Zeichen auf Byte um, dann würde ein Datenpaket mit einem MB per SMS 1.423 Euro kosten. Nicht schlecht. Wer mit seinem iPhone viele SMS schreibt, kann den Preis mit der App Cherry SMS deutlich senken. Dann kostet eine SMS nur noch acht Cent.

Nach dem die kostenlose App installiert ist, muss man sich bei Cherry anmelden und sein Konto mit Guthaben füllen. 10 SMS bekommt man bei der Anmeldung derzeit geschenkt. Es besteht keine Vertragsbindung, lediglich Vorkasse ist Voraussetzung. Der endgültige Preis pro SMS richtig sich nach dem erworbenen Guthaben. Bei 30 Euro sind es rechnerisch 2,5 Cent pro SMS. Wer erst mal einmal testen möchte, bekommt für vier Euro 100 SMS, also 4 Cent pro SMS. Die Preise gelten für SMS in weltweit alle Netze.

Optik und Menüführung der App sind im Grunde genau wie bei der iPhone-eigenen Nachrichten-Funktion.  Auch die Dialoge werden als farbige Sprechblasen dargestellt. Vor dem Versand muss man sich noch entscheiden, ob die SMS mit oder ohne Absenderkennung verschickt wird. Ohne bedeutet, dass zwar Gruß Dirk drunter steht. Der Empfänger weiß also wer schreibt, doch kann er nicht direkt antworten, weil die SMS mit einer Nummer von Cherry verschickt wurde. Erst wenn man zwei Guthabenpunkte spendiert, erhält die SMS auch die persönliche Absendernummer. So lässt sich wohl auch die zweite Kirsche im Logo deuten – den vollen Spaß gibt es nur zum doppelten Preis. Somit kostet eine SMS mit Absenderkennung bei einem Guthaben von vier Euro also rechnerisch acht Cent – immer noch deutlich weniger als die gewohnten 19 Cent.

Sehr praktisch finde ich die Versandbestätigung. Sobald die SMS raus ist, meldet die App Vollzug und man kann davon ausgehen, dass der Text zugestellt wird. Cherry SMS lohnt sich vor allem für Vielschreiber. Mein iPhone-Vertrag umfasst 40 SMS im Monat, von denen ich im Durchschnitt 15 verbrauche. Nur wer deutlich mehr schreibt oder keine Inklusiv-SMS im Vertrag hat, sollte sich für die Kirschen entscheiden.

Es gibt noch ein Bonbon für Heavy User: Der Anbieter hat ein Programm für Windows-Rechner, man kann sein Guthaben also auch für den SMS-Versand am Rechner nutzen. Das stelle ich mir für den professionellen Einsatz interessant vor, beispielsweise die Vertriebssteuerung in einem Unternehmen.

Meine Wertung
Drei von fünf iPhones

Preis: App kostenlos, SMS: ab 2,5 Cent; Größe: 0,2 MB


10 KOMMENTARE

  1. stell ich mich nur an, oder laden alle empfangenen sms trotzdem in der im iphone-sms-app? bis jetzt konnte ich nur sms-eingäng in cherry verzeichnen 🙁

  2. Weiß jemand zufällig eine Telefonnummer von dem „Unternehmen“?
    Habe mein Guthaben vor ca. 2 Wochen aufgeladen, aber es ist immernoch nichts angekommen.. Ansonsten eine Topsache.

  3. APPsender finde ich auch am besten. Ein super Programm, an dem ich bis jetzt noch keinen Nachteil finden konnte. Zudem spare ich viel Geld damit!
    Werde aber auch Cherry SMS einmal testen!

  4. hallo maik, ich muss dich ein wenig korrigieren. bei 2,9 cent zeigt es auch bei appsender eine appsendereigene nummer an. sms mit deiner nr. kosten 7,9 cent. ansonsten ist appsender wirklich zu empfehlen.

  5. Also mit Appsender kosten SMS nur 2,9 Cent und zwar generell und ohne Nummer kennung. Und ab einem Guthaben von 5€ oder mehr kann man jede Stunde eine SMS für umme schicken, insgesamt 7 Stück am Tag. Im Internet unter innosend.de kann man als angemeldeter Teilnehmer immer diese 7 SMS kostenlos versenden. des hier soll jetzt keine Werbug sein. Ich benutzteeben APPSENDER und bin voll zufrieden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here