Wo bleibt nur die ganze Energie? Etliche Nutzer berichten von dramtisch kurzen Laufzeiten der Batterie, zum Teil sinkt die Anzeige um fünf bis zehn Prozent pro Stunde, ohne dauerhafte Nutzung des Smartphones. Entsprechend hoch geht es im Support-Forum von Apple her.

Hier finden sich die diverse Tipps, die bei einigen geholfen haben. Andere wiederum sagen, das brachte Ihnen kaum etwas.

Tipp Nr. 1

Die automatische Zeitzonen-Einstellung ist zwar für Reisende praktisch, doch der regelmäßige Abruf der Geodaten saugt an der Batterie. Also unter Einstellungen/Ortungsdienste/Systemdienste (ganz unten) die Option Zeitzone einstellen deaktivieren. Wenn man schon mal da ist kann man auch gleich die Ortsabhängigen iAds und die Diagnose & Nutzung deaktivieren (siehe Screenshot).

Tipp Nr. 2

Das iPhone mit dem Rechner synchronisieren. Danach in iTunes die Option Aus Backup wiederherstellen wählen und die Daten wieder auf das iPhone zurückspielen. Bei einigen hat es geholfen.

Apple hat noch keine Lösung für das Problem gefunden,  jedoch bereits einige betroffene Nutzer kontaktiert und ein Diagnoseprogramm auf deren iPhones installiert, um herauszufinden, wo die Energie versackt.

Laut Apple hat das iPhone 4S eine Standby-Zeit von bis zu 200 Stunden, das Vorgängermodell hatte bis zu 300 Stunden. Erstaunlicherweise soll das 4S im 3G-Netz bis zu acht Stunden Sprechzeit beim Telefon schaffen, eine Stunde mehr als beim Vorgänger. Beim Surfen per WLAN schafft es nur neun statt zuvor zehn Stunden. Die Apple-Ingenieure haben also am Energiemanagement etwas verändert. Laut ifixit.com liefert die Batterie im iPhone 4S mit 5,3 Wattstunden sogar 0,5 Wh mehr als das iPhone 4.

Bis Apple eine endgültige Lösung präsentiert, bleiben nur die üblichen Energiespartipps:

  • Die Helligkeit des Bildschirms reduzieren
  • Die Automatische Sperre (Bildschirmabschaltung) von auf einen kürzeren Zeitintervall stellen
  • Wenn man den Datenfunk gerade nicht benötigt, WLAN und auch Bluetooth deaktivieren. Die ständige Suche nach Netzwerken / Empfängern verbraucht Energie.
  • Nur ein Mailkonto mit Push-Funktion nutzen und die Abfrage auf Manuell stellen.
  • Falls man das iPhone nicht nutzt oder in Gebieten mit sehr schlechtem Mobilfunk- und Datenempfang ist, kann man den Flugmodus aktivieren, um die Batterie zu schonen.
  • Deaktiviert die Ortungsfunktion in den Einstellungen für Dienste, die Ihr nicht nutzt.
  • Der Equalizer bei Musik benötigt mehr Energie bei der Wiedergabe. Stell ihn auf Aus.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here