Extra-Energie für das iPhoneWie lautet der meistgesprochene Satz bei iPhone-Nutzern: Du, mein Akku ist gleich leer. Für die, die darüber nicht lachen können, ist ein Extra-Akku die geeignete Abhilfe. Damit schafft man einen kompletten Business-Tag, ohne an die Steckdose zu müssen.

Angebote gibt es dazu auf dem Zubehörmarkt viele. Ich hatte die Gelegenheit, ein markenloses Gerät von Mein Trendy Handy aus Hamburg zu testen. Mein Fazit vorweg: Mein iPhone hat sich darin wohl gefühlt und ich mag es unterwegs nicht mehr missen.

Das iPhone 3G S kommt mit einer 1.200 mAh starken Li-Polymer-Batterie, die Angaben dazu schwanken ein wenig. Der Zusatz-Akku hat 1.900 mAh (ebenfalls Li-Polymer) und ist damit sogar stärker. Aufgeladen wird der Akku mit einem (mini)-USB-Kabel. Das große Ende geht in den Rechner oder in den Steckdosenadapter des iPhone. Das hat man auf Reisen ja immer dabei. Nach rund drei Stunden ist der Akku voll, vier blaue LEDs auf der Rückseite zeigen den Ladezustand an.

Dann wird das iPhone in den Akku gesteckt, die beiden Geräte sind über den Dock-Connector miteinander verbunden. Das iPhone sitzt fest und ohne darin zu wackeln. Es kann auch nicht herausfallen. Für die Lautsprecher, Lautstärke und die Kameralinse gibt es kleine Aussparungen. Nur der Dock-Connector ist blockiert.

Ein riesiger Vorteil ist der An-/Aus-Schalter an dem Zusatz-Akku. Man kann erst die Energie aus dem iPhone nutzen und später den Akku dazuschalten. Damit verlängert sich die Laufzeit auf einen richtig langen und anstregenden Arbeitstag mit vielen Mails, Ortungen, Surfen und ein paar Spielchen. Als Faustregel kann man sagen, die Laufzeit verdoppelt sich.

Dazu sieht der Akku auch noch gut aus. Das helle Grün ist stylish – man sieht es bei Benutzung leider gar nicht. Das schwarze Material ist matt, so dass das iPhone noch besser in der Hand liegt. Durch Masse und Beschaffenheit rutscht einem das Smartphone nicht mehr so einfach aus der Hand. Das Gesamtgewicht liegt bei rund 200 Gramm. Zum Telefonieren und in der Hand halten ok, aber für die Hemd- oder Anzuginnentasche zu schwer.

Wer länger unterwegs ist und an keiner Steckdose länger verweilt, findet hiermit ein nützliches Zubehör. Was mir positiv auffiel: Nach einigen Tagen, nahm ich mein iPhone aus dem Zusatz-Akku. Da wurde mir schlagartig bewusst, wie leicht und schlank das schöne Smartphone doch ist.

Die technischen Werte
Kapazität: 1.900 mAh
Maße: 113 x 66 x 21 mm
Gewicht: 66,5 Gramm
Lebensdauer: ca. 500 Ladezyklen

Meine Wertung
Vier von fünf iPhones

Preis: 40,82 € (ohne Versand)

5 KOMMENTARE

  1. In der Vergangenheit habe ich von Solar Akkus nichts gehalten und ausserdem sieht das Smartphone in so einer Hülle viel zu klobig aus. Vor einigen Wochen habe ich mich dann doch entschieden mein iPhone 3GS via Sonne aufzutanken, habe mir deshalb diese Solar Powerbank geholt. Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht! Echt geiles Teil.

    http://www.apfelkiste.ch/apple-zubehor/iphone/iphone-3gs-zubehoer/iphone-3gs-kabel-und-batterien/10000mah-solar-power-bank.html

  2. Habe einen Solarakku gleicher kapazitaet,
    super Sache.
    Man brauch nicht mal eine Stromleitung.Wenn die Sonne nicht scheind, laed man den Zusatzakku einfach ueber USB Kabel am PC auf.
    Es ist natuerlich nur ein Steckakku aber man kann waehrend des ueberladens auch telefonieren.
    So einen Akku bekommt man ab ca €20.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here