Zugauskunft im DB Navigator mit VerzögerungsgrundSpät, aber sie kommt, die Bahn. Mit Zuginfo gibt es bereits eine sehr gute App für Reisen mit der Bahn. Nun legt das Unternehmen mit einer eigenen App nach. Der DB Navigator kann so einiges: Neben der klassischen Fahrplanauskunft, zeigt die App auch die aktuellen Verspätungen und den Grund dafür an! An so viel Offenheit und Service muss man sich erst gewöhnen. Und um es vorweg zu nehmen: Ja, man kann mit der App auch einen Fahrschein kaufen. Ja, es gibt dafür Einschränkungen (dazu später mehr).

Bus und U-Bahn-Haltestellen

Beim Start der App werden Haltestellen im Umkreis angezeigt. Man kann seine Reise also von der Bus- oder U-Bahn-Haltestelle um die Ecke planen. Alle Fahrplandaten sämtlicher öffentlicher Verkehrsunternehmen in Deutschland sind verfügbar. Doch hat die Applikation noch Startschwierigkeiten. Bei beiden Testauskünften von Haltestellen aus dem Umkreis mit den Reisezielen Köln und München, erscheint auf dem Display: An error occured.

Zugverbindungen

Die Startseite zeigt außerdem den Verlauf der zuletzt gesuchten Verbindungen oder gespeicherte Favoriten, falls man immer von gleichen Bahnhof startet. Die Termine für eine Reiseauskunft, bestimmt man wie gewohnt über Drehräder. Im Erweitert-Modus kann man noch bestimmte Zugarten ausschließen, Nur Direktverbindungen aktiveren oder eine Fahrradmitnahme wünschen. Die gefundenen Zugverbindungen sind im Detail sehr übersichtlich. Man sieht wann der Zug wo ankommt und abfährt, man sieht die Gleisnummer, die Umsteigezeiten, die Ausstattung des Zuges und falls es eine akutelle Verbindung ist, die Verspätung und ihren Grund z.B. Weichenstörung. Das ist sehr gut gemacht.

Anzeige

Tickets für die Bahnreise

Ganz unten hat man den Punkt Handy-Ticket. Dazu muss man sich einmal unter www.bahn.de/meinebahn für das mobile Ticket registrieren. Es können Fahrkarten für Strecken über 51 km (also kein Nahverkehr) inklusive Sitzplatzreservierung gebucht werden. Die Option City Plus für BahnCard-Kunden entfällt (ist ja Nahverkehr). Der Nutzer erhält per MMS einen schwarz-weißen Code, den der Kontrolleur im Zug mit seinem Scanner erfassen kann.

Wer schnell sehen möchte, wann der nächste Zug von einem bestimmten Bahnhof fährt, wählt die RubrikAbfahrt/Ankunft. Hier lässt sich über einen Filter auch bestimmen, ob man nur Nahverkehrszüge oder nur ICEs angezeigt bekommen mächte. Bei Verbindungen in naher Zukunft werden auch die Verspätungen angezeigt.

Da kann ich mich nur als Bahn-Fan outen und sagen: Senk ju vor sis jusful abb.

Meine Wertung
Vier von fünf iPhones

Preis: Kostenlos; Größe: 2 MB

2 Kommentare

  1. Sehr gut aus meiner Sicht und mit Luft nach oben! Klasse! Beste Produkt der Bahn seit langem, endlich kann man sich mal über den Laden freuen!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein