So, nun ist es raus: iOS 8. Schon installiert und ausprobiert?

Meine Favoriten sind:

  • Selbstauslöser bei der Kamera (3 oder 10 Sekunden)
  • Sprachaufnahmen mit Nachrichten verschicken.
  • Leichteres Löschen von Mail – ein Wisch und weg.
  • Platz für 24 Icons auf einem Bildschirm,
  • Die Übersicht der Kontakte im Multitasking-Modus.
  • Siri erkennt nun auch Lieder, dank Shazam.

Mit der QuickType-Tastatur muss ich erst noch warm werden. Das dauert wohl etwas, bis die Vorschläge zu dem passen, was man eigentlich vor hat zu schreiben. Die Familienfreigabe konnte ich noch nicht nutzen, da nicht alle Familiengeräte auf iOS 8 laufen. Den iCloud Drive sollte man noch nicht aktivieren, wenn man kein heilloses Daten-Durcheinander haben möchte. Die Dateien werden am Rechner nur korrekt synchronisiert, wenn Yosemite installiert ist und das dauert noch etwas.

Anzeige

Die Jungs von TutorialApp stellen die neuen iOS 8 Funktionen am Beispiel eines iPad vor, das funktioniert genauso auf einem iPhone.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here