Für eine Schutzfolie auf meinem iPhone konnte ich mich bislang nicht begeistern. Klar, verhindern die im besten Fall das Zersplittern des Displays bei einem Sturz, doch störende Reflexionen und ein merkwürdiges Gefühl beim Wischen haben immer wieder dazu geführt, dass ich die Folien abnehme.

Jetzt habe ich etwas anderes ausprobiert: Den GLAZ Liquid Displayschutz. Das Unternehmen aus Ingelheim bietet neben transparentem Schutzglas auch ein Flüssigglas an. Das ist doch mal etwas Neues und hat meine Neugier geweckt. Das Liquid ist schnell und einfach auf das iPhone oder die Apple Watch aufzutragen. Das Flüssigglas ist nach einer Minute trocken und 12 Stunden später komplett ausgehärtet. Die Gesten-Funktionen 3D Touch beim iPhone 6s sowie Force Touch bei der Apple Watch sind damit weiterhin uneingeschränkt möglich.

Das Flüssigglas schützt das iPhone-Display vor Staub und Kratzern. Sollten bereits kleinere Kratzer im Glas sein, schließt die Flüssigkeit diese Unebenheiten. Das ist vergleichbar mit dem viel beworbenen Mittel für Steinschlag bei Autoscheiben. Leider greift hier keine Teilkasko …

Glaz Liquid VerpackungIn wenigen Minuten aufgetragen

Das Auftragen des Liquids ist kinderleicht und alle benötigten Materialien werden in dem Pappumschlag mitgeliefert.

  • Mit dem Alkohol-Pad befreit Ihr Display von Staub und Fett. Das Tuch enthält 70-prozentigen Isopropylalkohol.
  • Mit einem normalen Tuch abtrocknen.
  • Jetzt das runde Pad mit dem Glaz-Liquid aus der Packung nehmen und auf das Display auftragen. Langsam und gleichmäßig über den Bildschirm reiben.
  • Eine Minute trocknen lassen. Danach mit dem beiliegenden Mikrofasertuch polieren, bis die Oberfläche glänzt.
  • Zum Aushärten das Gerät 12 Stunden unbenutzt liegen lassen. Somit trägt man das Glaz-Liquid am besten abends vor dem Schlafengehen auf.

Wiederverkaufswert steigern

Entfernen lässt sich das Glaz-Liquid nachträglich nicht. Der Display-Schutz hält etwa ein Jahr. Dann sollte er erneuert werden. Das Flüssigglas für eine Apple Watch kostet 24,90 Euro, für ein iPhone 6 32,90 Euro und für ein iPad 39,90 Euro. Kein ganz günstiges Zubehör, doch damit investiert man auch in den Wiederverkaufswert seines Geräts. Wenn das Display in tadellosem Zustand ist, dürften einige Euros mehr beim Verkauf drin sein.
 Blog-Marketing ad by JKS Media

2 KOMMENTARE

  1. Vor 2 Monaten gem. Anleitung aufgetragen. Vor 2 Tagen neues 6s auf die Straße gefallen. Display zerstört. Termin beim Apple Store.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here