Wer sein iPhone für berufliche und private Telefonate nutzt, wird eins seit Jahren vermissen: eine Dual-SIM Karten-Lösung. Nichts nervt mehr, als beim iPhone seine SIM-Karte ständig wechseln zu müssen. Der Technikvertrieb Pearl bietet nun eine Lösung von Callstel an: Die zweite SIM-Karte steckt in einem Kreditkarten-großen Bluetooth-Adapter.

Bluetooth-Verbindung und interner Akku

More Card Dual-SIMEins vorweg: Ich habe das Zubehör nicht getestet, finde allerdings, dass es sich nach einer guten Lösung anhört. Hier die Fakten: Der Callstel-Adapter funktioniert ab einem iPhone 4. Voraussetzung ist eine stromsparende Bluetooth-Verbindung (4.0) zwischen den beiden Geräten.

Zum Telefonieren kann der Adapter in der Tasche bleiben. Bis zu zehn Meter darf der Adapter entfernt vom iPhone liegen, um Telefonate über die zweite SIM-Karte zu führen. Dazu benötigt man auf dem iPhone die kostenlose App More Card. Mit ihr legt man fest, welchen Klingelton man bei der zweiten Rufnummer hört. So weiß man bereits beim Klingeln, ob es ein privater oder beruflicher Anruf ist. Außerdem schreibt und versendet man mit der App SMS über die zweite SIM-Karte. Die App warnt den Nutzer, falls die Distanz zwischen Adapter und iPhone zu groß ist, um noch vernünftig Telefonate damit führen zu können.

Der Adapter misst 86 x 55 x 4 mm und wiegt 32 Gramm. Für die Datenverbindung greift das Zubehör auf seinen internen Li-Ion Akku zu. Die 500 mAh reichen für vier Stunden Gesprächszeit oder bis zu 120 Stunden Standby. Eine vollständige Ladung dauert rund zwei Stunden. Der Adapter hat einen Ein-/Aus-Schalter und wird per Micro-USB-Kabel aufgeladen.

Selfie-Taste im Dual-SIM Adapter

Eine weitere nette Funktion: Der Dual-SIM-Adapter hat einen Knopf, der die iPhone-Kamera auslöst. Somit wird der Adapter zum Fernauslöser. Keine Selfies mehr am ausgestreckten Arm mit Doppelkinn und verzerrtem Gesicht.

Pearl bietet den Callstel-Adapter für 69,90 Euro statt zum empfohlenen Herstellerpreis von 99,90 Euro an. Hat das iPhone einen Netlock (Netwerksperre – funktioniert nur in einem Mobilfunknetz), kann auch die zweite Karte nur im Netz desselben Providers betrieben werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here