Einmal drücken und die Sonos-Lautsprecher in der Küche schalten sich ein. Zweimal drücken und das Licht im Wohnzimmer wird gedimmt und wechselt zu einem hellen Grün. Lange drücken und die iPhone-Kamera ist bereit für ein Foto. Der Knopf wird zum Fernauslöser. Sämtliche Szenarien steuert man mit nur einem einzigen Knopf – dem flic. Komplette Einschaltabläufe als auch verkettete Befehle lassen sich damit auf einen Knopfdruck reduzieren.

Per App legt der Nutzer fest, was der flic-Knopf tun soll. Möglich sind beispielsweise:

  • iPhone-Kamera starten
  • Das iPhone orten
  • Eine Notfall-SMS an eine festgelegte Nummer senden
  • Eine Webseite aufrufen (Http request)
  • Musik abspielen
  • Timer / Wecker / Countdown starten
  • Haushaltsgeräte steuern (An/Aus)
  • Eine Mail per Gmail oder ein „Yo“ verschicken

flic Sonos Lautsprecherflic nutzt Schnittstellen zu diversen Anbietern

Funktionen in einen Druckknopf zu bündeln, ist eine hervorragende Idee. Das dachte ich mir auch, als ich am 19. Dezember 2014 einen Artikel über das Crowdfunding-Projekt veröffentlichte. Zu diesem Zeitpunkt hatte das schwedische Entwicklerteam bereits zwei Jahre am flic gearbeitet. Im März 2015 sollte ich meine zwei Knöpfe in den Händen halten. Doch bei der Fertigung in Malaysia gab es etliche Probleme. Es dauerte ziemlich genau ein Jahr, bis ich Mitte Dezember 2015 endlich einen weißen und einen schwarzen Knopf sowie den Hosen-Clip auf meinem Schreibtisch liegen hatte.

flic am SchrankUmso überraschter war ich, als ich sah mit welchen Anbietern ich die Knöpfe verbinden kann: Musik wiedergeben per Sonos oder Spotify, Fernsehen via Harmony Hub, Licht einschalten per Philips Hue oder LIFX sowie Smart Home-Steuerung per WeMo. Hinzu kommen weitere Dienste wie Gmail oder Yo. Da schickt der Haushaltskoch mit einem Knopfdruck ein freundliches YO an alle Familienmitglieder, dass es Zeit für´s Abendessen ist. Und wem das noch nicht reicht, kann seiner Kombinations-Fantasie via IFTT freien Lauf lassen. Mit diesem Dienst kann man im Web Schaltfolgen unterschiedlichster Dienstleister und Angebote programmieren: Lasse das Wohnzimmerlicht zweimal blinken, wenn mein Fußballverein ein Tor schießt.

paragraph

Einmal drücken, doppelter Druck oder lange Halten

Dabei kennt ein flic drei Befehle: Einmal drücken, Doppelklick und lange halten. Jedem Druckbefehl lassen sich gleich mehrere Aktionen zuweisen. Bei einem einmaligen Druck kann zeitgleich eine Webseite geöffnet, eine Mail sowie ein „Yo“ verschickt werden. Interessant ist auch die Reduktion komplexer Kommandos, wie beispielsweise: Fernseher, Apple TV und Surround-Anlage einschalten, alle Geräte auf den richtigen Kanal einstellen. Bei Netflix die Lieblingsserie aufrufen. Das kann flic zusammen mit dem Harmony Hub von Logitech zu einem einzigen Knopfdruck verschmelzen.

Die Datenübertragung vom flic zum Smartphone erfolgt per Bluetooth Low-energy (BLE). Dabei muss das iPhone nicht immer neben dem flic liegen. Das Einschalten der Sonos-Lautsprecher in der Küche funktionierte im morgendlichen Test auch, obwohl das iPhone noch im Arbeitszimmer am Ladekabel schlummerte. Die Reichweite liegt laut Hersteller bei bis zu 50 Metern. Die Energie der Batterie im flic sollte für ein Jahr ausreichen. Macht der Knopf schlapp, kann man die Rückseite aufdrehen und die Batterie (CR2016) auswechseln.

Ein flic wiegt gerade mal sieben Gramm und hat einen Radius von 28 mm. Per Klebefläche kann man ihn auf einem glatten Untergrund befestigen oder in die Tasche stecken. Damit er nicht verloren geht, wird ein Clip mitgeliefert. So kann man unterwegs eine Notfall-SMS verschicken oder den aktuellen Standort speichern / versenden, um ihn später wiederzufinden.

flic Knöpfe kaufen

Auf der Webseite von flic werden die praktischen Knöpfe in fünf Farben angeboten. Ein Knopf und ein Clip kosten 39,- Dollar inklusive Versand. Oder es gibt vier Knöpfe und einen Clip für 109 Dollar inkl. Versand. Wer viel reist, kann man bei Colette und Citadium in Paris, Selfridges in London oder den Designtorget Läden in Schweden schauen, ob flics vorrätig sind.

flic Farben

Bewertung des iPhone-Fans
Funktion
9
Leistung
9.5
Design
9.5
Preis
9
Vorheriger ArtikelUnerwünschte Apple-Apps verschwinden lassen
Nächster ArtikelUrbi: für einfachere Mobilität in der Stadt
Dirk Kunde ist Journalist und Autor. Den roten Faden seiner Arbeit bildet die Frage: Wie verändert die Digitalisierung unser Leben? Dabei spielt Mobilität durch Smartphones, Tablets und Apps eine entscheidende Rolle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here