Manche Fotos hätte man gern auf Papier: Für die Oma, den Bilderrahmen auf dem Kaminsims oder die eigene Geldbörse. Zuhause Aufnahmen aus dem iPhone mit dem Tintenstrahler in Fotoqualität auszudrucken geht (via AirPlay), ist aber nicht die beste und günstigste Lösung. An einen Bilderdienst schicken? Nö, das muss schneller gehen.

Budnikowsky, eine lokale Drogerie-Markt-Kette in Hamburg, bietet eine passende Lösung. Print-Kioske von Fotospezialist Cewe stehen in einigen Filialen und sind sogar AirPrint-tauglich. Natürlich würde der Ausdruck auch mit dem weißen USB-Kabel funktionieren, doch wer hat das schon dabei?

So geht´s kabellos mit dem Bilderdruck:

  • Am Foto-Kiosk das iPhone als Bild-Quelle auswählen. Format für das Foto auswählen.
  • Im iPhone in den Einstellungen das WLAN-Netz des Druckers, in diesem Fall DigiFotoMaker, auswählen.
  • Zu Fotos im iPhone wechseln. Das gewünschte Bild aussuchen. Mit einem Fingertipp auf das Weiterleitungssymbol auf Drucken tippen.
  • Drucker auswählen, in diesem Fall den DigiFotoMaker-801816.
  • Quittung für die spätere Bezahlung an der Drogeriemarktkasse entnehmen.
  • Nach ca. 30 Sekunden liegt das fertige Bild auf Fotopapier im Ausgabeschacht.

Menü im Cewe Print-Kiosk

Wenn es per AirPrint nicht direkt funktioniert, kann man die App Cewe.print verwenden. Die stammt direkt vom Anbieter der Foto-Drucker. Ein Ausdruck in 10 x 15 cm kostet 0,27 Euro und in 13 x 18 cm 0,39 Euro. Bei größeren Bestellungen gelten Staffelpreise.

Anzahl der Abzüge festlegen, Druckbefehl vom iPhone senden

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here