Ein Gastbeitrag meines Büronachbarns Harry Otto von ROCKNROLLADVERTISING.com.

Ausbruch in 15 Minuten oder “Der iPhone Jailbreak für Laien”

Also ich hätte nicht gedacht, dass das so einfach ist. Die Recherche darüber hat mich mehr Zeit gekostet als der eigentliche Akt an sich: Das iPhone von der lästigen Pflichtbindung an iTunes und damit der Gnade von Apple, zu lösen. Nun habe ich zwei weitere App Stores (Cydia & Installer) in denen auch die Applikationen zu finden sind, die T-Mobile und Apple lieber nicht unter die Kunden bringen wollen.

Anzeige

Und so einfach ging´s (übrigens auch für iPod):

1. Ich habe mir ein Schülervideo angeguckt (siehe unten)
2. Danach hab ich mir alle notwendigen Daten geladen. Alle Links zu den Dateien stehen in der Beschreibung des Videos.
3. Dann hab ich das Video nochmal angeschaut und alles Step für Step mitgemacht (So wie bei Kochsendungen).
4. Nach 15 Minuten hatte ich ein freies iPhone mit dem Cydia App Store.

Ich hab vorher alles synchronisiert. Der Vorgang initialisiert das Gerät. D.h. alle Daten gehen erstmal verloren. Durch eine anschließende Synchronisation war alles wieder da. Bei mir hat´s geklappt. Ich bin frei... Juhuuu.

Ich übernehme keinerlei Verantwortung, sollte das jemand nach machen und bin mir bewusst, dass ich damit wahrscheinlich Probleme mit Garantieleistungen bei T-Mobile bekomme. Aber: Bei mir läuft alles wunderbar und auch der App Store von Apple kann normal genutzt werden. Gibt ja auch schöne Sachen dort. Aber eben nicht alles… 😉

Hier zwei sehr feine Applikationen als Beispiele, was es in der Freiheit Schönes gibt:

1. PDANet.
Das iPhone als WLAN-Router für den Laptop nutzen.

2. Qik.
Live-Videos-Streamen vom iPhone direkt ins Netz.
Konnte ich schon für TUI Cruises (Kreuzfahrten von TUI) auf unserem Account testen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein