Nach dem iPad kommt Apples Musikprogramm Garageband auch auf das iPhone und den iPod touch. (Hobby-)Musiker können damit  unterwegs verschiedene Instrumente von Piano und ORgel über Gitarre und Bass bis zu Schlagzeug und Gesang alles spielen/singen als auch aufnehmen. Die verschiedenen Spuren lassen sich in der App zu einem Stück zusammenfassen. Wer seine Podcasts mit dem Programm aufnimmt, kann vor Ort das iPhone als Aufnahmegerät nutzen und den Beitrag mit O-Tönen gleich schneiden.

Garageband ist eine Hybrid-App (3,99 Euro), läuft also auf dem iPad und dem iPhone.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein