Karla will Hangover sehen, Nina die Chroniken von Narnia und Frank will unbedingt Katzenjammer hören, aber alle Dateien liegen auf einem Rechner. Da ist Streit kaum zu vermeiden, zumal die drei gleich mit dem Auto los wollen und für iPhone- und iPad-Synchronisation bleibt keine Zeit.

Eine praktische Lösung für gemeinsamen Medienkonsum ist der Wi-Drive von Speicherspezialist Kingston. Das kleine handliche Ding im iPhone-Format ist eine kombinierte Festplatte mit WLAN-Hotspot. Mit der kostenlosen App Wi-Drive stellt man mit iPhone oder iPad eine Verbindung her und hat Zugriff auf den Speicher. Das funktioniert auch mit einer IP-Adresse im Browser-Fenster auf einem Rechner. Unterstützung für Android-Geräte ist für Ende des Jahres vorgesehen. So können Karla, Nina und Frank zeitgleich auf Filme, Fotos, Musik und Dokumente zugreifen. Rein theoretisch können auch mehr als drei Leute zeitgleich auf  Daten zugreifen, nur bei einer Filmwiedergabe kann es dann schon mal ruckeln. Damit kein Fremder in der Umgebung unerlaubt auf den Wi-Drive zugreift, sichert man die WLAN-Verbindung per Passwort (WEP, WPA/WPA2).

Die Medien zieht man per Drag ´n Drop auf den Flash-Speicher (16 oder 32 GB), wenn das schwarze Kästchen per USB-Kabel mit dem Rechner verbunden ist. So wird auch die Batterie, die bis zu vier Stunden hält, aufgeladen. Man kann natürlich auch das iPhone-Netzteil an einer Steckdose verwenden oder einen Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto. Ein LED-Licht signalisiert per Farbe (Grün, Orange, Rot) den Ladezustand.

Anzeige

Ist das iPhone oder das iPad mit dem Wi-Drive verbunden, ist die WLAN-Verbindung belegt. Somit kann man keine Mails oder Benachrichtigungen erhalten. Kingston löst das mit einer so genannten Brückenfunktion. Der Wi-Drive kann eine Internetverbindung zu einem weiteren WLAN-Netz herstellen und die Daten „durchschleifen“. So kann der Nutzer im Internet surfen, Mails empfangen oder Benachrichtigungen erhalten, wenn Musik oder ein Film läuft.

Der Wi-Drive ist für die mobile Nutzung konzipiert. Es ist robust und stoßunempfindlich, da er Flash-Speicher verwendet. Er ist klein (120 x 60 x 9 mm) und selbst mit Batterie extrem leicht (90 Gramm). Das WLAN-Signal schafft rund zehn Meter. Der Wi-Drive kostet rund 100 Euro (16 GB) bzw. 130 Euro (32 GB) und bekommt eine eindeutige iPhone-Fan-Empfehlung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here