Google hat sein erstes eigenes und von HTC gefertigtes Nexus One in den USA präsentiert. Macht Sinn, denn zum einen hat Google etliche Dienste, die auf ein Smartphone gehören (Landkarten, Navigation, Mail, Suchmaschine, Browser, Spracherkennung), zum anderen ist für Google-Boss Eric Schmidt das Smartphone der Computer der Zukunft.
Die ersten Kommentare dazu gehen weit auseinander und reichen von Googles Nexus One wird kein iPhone-Killer (Wiwo) bis zu Tim O´Reilly, der beinahe schwach wurde und sein iPhone beiseite gelegt hätte.

Einen vergleichbaren Musikdienst à la iTunes kann Google (noch) nicht bieten. Auch bei den Apps ist mit rund 18.000 Programmen im Market noch deutlich weniger los als in Apples AppStore (ca. 125.000). Darum stichelt auch Apple-Boss Steve Jobs in der Pressemeldung zum drei Milliardsten Download gegen Google: “The revolutionary App Store offers iPhone and iPod touch users an experience unlike anything else available on other mobile devices, and we see no signs of the competition catching up anytime soon.

Das Nexus One kostet vertragsfrei in den USA 529Dollar und mit Vertrag bei T-Mobile 179 Dollar. Vodafone will das Nexus One noch in diesem Frühjahr in Europa anbieten. Die Preise sind noch nicht bekannt.
Google Nexus One vs. Apple iPhone

Anzeige

Nexus OneiPhone 3G S
Gewicht mit Batterie130 Gramm135 Gramm
Höhe119 mm115 mm
Breite59,8 mm61 mm
Dicke11,5 mm11,6 mm
Display3,7 Zoll, OLED
touchscreen,
800 x 480 pixel
3,5 Zoll,
Touchscreen
Kamera5 Megapixel,
mit LED Blitz
3 Megapixel,
ohne Blitz
Batterie auswechselbarjanein

5 KOMMENTARE

  1. Ich besitze aktuell ein iPhone 3G, würde das Nexus One jedoch sofort kaufen, wenn ich kein iPhone hätte!

    Der Prozessor alleine wäre schon ein Grund und der Preis ist auch nicht schlecht 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here