Ende vergangener Woche verkündete Apple 15 Milliarden App-Downloads. Da stellt sich der wirtschaftlich interessierte Laie schnell die Frage: Wie viel Geld hat Apple dann damit verdient? Der Businessinsider rechnete nach: Bei einem Durchschnittspreis von 1,44 Dollar pro App bleiben laut Analyst Gene Munster nach Ausschüttung an den Publisher sowie dem Abzug von Zahlungsabwickler- und Speicherkosten rund 18 Cent als Erlös bei Apple.

Aus diesem Ergebnis bauten die US-Amerikaner dann fix eine ihrer wunderbaren Charts of the Day.

Das Ergebnis der Berechnung: Apples wahrer App-Profi soll bei bislang 292 Millionen Dollar liegen.

Kommentar verfassen