Wer einen PDF-Anhang in einer Mail öffnet, kann schon länger die PDF-Datei in iBooks speichern. Mit iOS 9 kannst Du komplette Webseiten aus Safari in PDF-Dokumente umwandeln und in iBooks sichern. Praktisch, wenn man später etwas nachlesen möchte, eventuell ohne Datenverbindung.

Für mein Beispiel habe ich mir mal eine längere Anleitung zum Bier-Brauen herausgesucht. Tippt in Safari auf den Weiterleitungspfeil und dann auf die Option PDF in iBooks sichern. Dazu müsst Ihr die Reihe der App-Symbole etwas nach links wischen. Ein Fingertipp auf das Icon startet die Umwandlung. Ihr wechselt automatisch zu iBooks und seht das PDF-Dokument.

Jetzt könnt Ihr durch die Seiten wischen, Textstellen vergrößern, nach Worten suchen, Lesezeichen setzen oder Seiten ausdrucken. Die Webseite liegt im Ordner PDF bei iBooks. In den übrigen Ordnern findet Ihr Eure Hörbücher oder iBooks. Natürlich könnt Ihr noch eigene Sammlungen mit PDFs erstellen und mit eigenen Titeln versehen.

Das Speichern als PDF-Datei ist praktisch, weil das Dokument nun im iPhone-Speicher liegt und auch offline verfügbar ist. Natürlich schlägt diese Option nicht die Reader- (Fotos und Gestaltungselemente ausblenden) und Leseliste-Funktion (Offline lesen) im Safari Browser.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here