+ Komplett neues Design (UI) – inkl. neuem Programmsymbol.
+ Suche in Umsätzen wurde im Rahmen des neuen Designs überarbeitet.
+ Abfrage- bzw. Auswahldialoge neu gestaltet .
+ Umsatzdetails: Individuelles Kommentarfeld je Umsatz.
+ TAN-Listenverwaltung: Import von CSV-Dateien unterstützt nun optionale
Spalten.
+ Bugfix: Bereits erfasste Überweisungsdaten wurden durch asynchrones
Aktualisieren wieder zurückgesetzt.
+ Funktionalität der Standard-Version im Vergleich zur Pro-Version
angepasst. Einziger Unterschied nun nur noch „Anlage mehrere Bankkontakte“.
+ Automatische Verschlüsselung der gesamten Datenbank (bei Programmende)
mit AES (256 Bit).
+ Integrierte automatische (und verschlüsselte) Datensicherung – siehe
neue Einstellung.
„Automatische Datensicherung (an | aus)“.
+ Neue Einstellung „Kontakte: Aus Synchronisierung“ zur Übernahme
von eigenen Konten als Kontakt.
+ Kontenübersicht: Umsortieren von Konten in einen fremden Bankkontakt
wird nun
unterdrückt.
+ Auswahl zur Anlage eines neuen Bankkontaktes nun nach Vorgabe
Apple-Style-Guide.
+ Alle E-Mails (z.B. Versenden von Überweisungsvorlage) können nun
direkt aus der App heraus gesendet werden, ohne dass die Anwendung beendet wird.
+ Import TAN-Liste: Verbrauchtdatum wurde nicht korrekt gesetzt.
+ Unterstützung für Umbenennen von Bankkontakten (Aliasname).
+ Kontodetails: Neue Anordnung „Kontoeinstellungen“.
+ Umsatzdetails: Neue Anordnung der Navigationsknöpfe.
+ Diverse optische Anpassungen (Schriftarten, Ausrichtung) Neue
+ Einstellung je Konto um alte Umsätze automatisch löschen zu
lassen. Sofern „alte“ Umsätze zu löschen sind, werden diese im Rahmen des Kontoupdate entfernt.
+ ApoBank: Neuer Bankkontakt wird mit HBCI Version 3.0 voreingestellt.
+ Suche in Umsätzen und Kontakten: „Abbrechen“ aufgenommen.
+ Aus den Kontaktdetails heraus kann nun direkt eine Überweisung
erstellt werden.
+ Folgende Einstellungen wurde im Rahmen des neuen Designs baw.
deaktiviert bzw. entfernt: Automatisches Drehen der Anzeige, Haben-Beträge in grün.
+ Diverse Optimierungen, u.a. Betragseingabe.
+ Bugfixes.

Neue Version von iOutbank ProVon der Bank-App iOutbank Pro bin ich ja schon länger begeistert. Nun die Stöger IT GmbH aus Dachau bei München die „Die Bank in meiner Tasche“ komplett überarbeitet und mit der Version 2.2 bekommt die App ein komplett neues Aussehen. Wie bei realen Banken, die ändern ja auch ab und an ihr Erscheinungsbild, ist nun Blau statt Rot die dominierende Farbe.

Aber viel wichtiger sind die Funktionen: Man kann mit der App gleich mehrere Konten, egal bei welcher Bank, die den HBCI-Standard unterstützten im Auge behalten. Mehr noch: Es geht nicht nur um die Umsätze, man kann auch Überweisungen tätigen und Lastschriften einrichten. Das kann man die komplette TAN-Liste seiner Bank auf dem iPhone ablegen. Die Datenbank ist komplett mit AES (256 Bit) verschlüsselt. Auch zum Start und nach jedem Abschalten des Bildschirms wird nach dem Passwort gefragt.

Die Daten für eine Überweisung muss man nicht mühsam eintippen, sondern kann sie aus dem „Adressbuch“ übernehmen. Sämtliche Kontoverbindungen zu oder von denen mal etwas überweisen wurde, liegen hier in alphabetischer Reihenfolge.

Mit der Versandmöglichkeit kann man beispielsweise Auftraggebern das Leben erleichtern. Angenommen ein Dienstleister verschickt per Mail seine PDF-Rechnung, dann kann er mit dieser Mail einen Link zu einer bereits ausgefüllten Überweisung in iOutbank versenden. Der Empfänger öffnet den Link auf seinem iPhone (iOutbank natürlich vorausgesetzt) und die Rechnung direkt bezahlen.

Alle Kontoauszüge und Einstellungen lassen sich automatisch speichern. Die gesammelte Datensicherung kann man in einem WLAN-Netz per passwortgeschütztem Browserzugriff auf den Rechner übertragen.

Aktuell liegt die Version 2.2 zur Freischaltung bei Apple. Bis das geschehen ist, kostet die Pro-Version 2.0 im AppStore nur 4,99 Euro statt 9,99 Euro. Natürlich kann man dann später auf v2.2 updaten.

Hier noch die Liste des Entwicklers zu Neuerungen:

  • Komplett neues Design  – inklusive neuem Programmsymbol.
  • Umsatzdetails: Individuelles Kommentarfeld je Umsatz.
  • TAN-Listenverwaltung: Import von CSV-Dateien unterstützt nun optionale Spalten.
  • Integrierte automatische (und verschlüsselte) Datensicherung.
  • Alle E-Mails (z.B. Versenden von Überweisungsvorlage) können nun direkt aus der App heraus gesendet werden, ohne dass die Anwendung beendet wird.
  • Aus den Kontaktdetails heraus kann nun direkt eine Überweisung erstellt werden.

Disclaimer: Mit AppPR.de ist der Autor dieses Textes auch als Kommunikationsberater für das beschriebenen Unternehmen tätig.

9 KOMMENTARE

  1. Also ich nutze auch schon seit Anfang an nur iOutBank, weil mir eine kleine Übersicht reichte. Letztens hatte ich dann auf Pro upgegradet.

    Ich finde das Screenshot oben sehr vielversprechend. Ich freu‘ mich schon auf das Update!

  2. @peter ggf. hat der Hersteller von icontrol das seit dem 1.tag, weil er das nicht selbst entwickelt hat und auf die geistige arbeit anderer zugreift ….soweit mir bekannt entwickelt herr stöger die software selbst und das ist dann mit größerem aufwand verbunden

    @joachim wie sollte der hersteller zugriff auf deine daten bekommen ? ausserdem ist herr stöger bereit seit 2005 mit produkten für andere plattformen (outbank.de) , wenn es da unregelmäßigkeiten gäbe, wäre das schon aufgefallen.

  3. Klingt wirklich toll, und dieser Preis ist viel attraktiver. Was meint ihr zur Sicherheit? Ich habe immer noch ein komisches gefühl da die Bank das nicht herstellt, sondern ein Hersteller. Hat dieser dann auch Zugriff auf meine Daten?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here