Einige iPhone 4-Besitzer in den USA klagen über Empfangsprobleme im Mobilfunknetz. Bei einer bestimmten Haltung des Smartphones brechen Telefonate ab. Das passiert vor allem Linkshändern, die mit ihrer Handinnenfläche den unteren linken Rahmen des iPhones abdecken. Der Metallrahmen ist beim iPhone 4 gleichzeitig Antenne für Mobilfunk, Datenverkehr und Ortung. Wird per Hautkontakt eine leitende Verbindung zwischen der GSM-Antenne und der Wi-Fi (WLAN)-Antenne hergestellt, verschwindet der Mobilfunkempfang – bis zum Gesprächsabbruch (danke an Armine und Peter).

C.K. Sample ist Linkshänder und hat diese Schwierigkeiten mit seinem iPhone 4, auf seine Mail an Steve Jobs bekam er sogar eine Antwort, die allerdings etwas lapidar ausfiel: Halt das Telefon anders oder kauf Dir eine Hülle. Das kann er doch nicht ernst meinen. Wobei: Eine Hülle, bei Apple Bumper genannt und für 29 Euro zu haben, verhindert die leitende Verbindung. Oder man nutzt sein iPhone mit einem Headset.

Doch Stevie hätte seine Antwort etwas charmanter fassen können. So wirkt sie sehr (Achtung –  Majestätsbeleidigung) arrogant und überheblich.

Anzeige

Wie sehen die Erfahrungen hiesiger Nutzer aus? Freue mich auf Berichte in den Kommentaren.

Update 28. Juni 2010: Ein iPhone 4-Nutzer berichtet im Forum von MacRumors, dass Steve ihm folgende Zeile schrieb: „There is no reception issue. Stay tuned.“ Wir dürfen also gespannt sein, welche Lösung Apple in den kommenden Tagen aus dem Hut zaubern wird.

20 KOMMENTARE

  1. Das ist kein Designfehler. Hände sind leitend. Klar gibt es Empfangsprobleme wenn man den Schlitz zwischen Bluetooth und UMTS Antenne überbrückt (keine Resonanz mehr da andere Antennenlänge). Man sollte einfach aufpassen dass man den Schlitz nicht zuhält. Ich denke Apple hat bewusst auf eine nicht leitende Beschichtung des Aluminiumrandes verzichtet um den Aluminiumlook zu erhalten (Ich verstehe das Jobs genervt reagiert). Klebt den Rand halt ab wenns euch nervt oder kauft ne Hülle.

  2. apple macht das immer.keiner hat das noch gemerkt?erst eine handy prodizieren der fehler hat.dann in paar monat machen sie besser.beispiel iphone 3g-danach iphone 3gs…bald kommt iphone 4gs;)so verdienen sie mehr;)

  3. hätte nie erwartet dass apple sowas rausbringt !
    bleibe beim 3gs, oder hole mir gleich das galaxy s
    ach ja und jobs ist ein überheblicher und arroganter saftsack.
    nun lacht die ganze welt über das iphone 4 , das hat er davon.

  4. Wenn man SMS mit dem Zeigefinger der rechten Hand tippt, dann also das iphone4 in der linken Hand hält, nimmt die Empfangsanzeige sofort ab, meist verschwinden alle Balken. Die SMS gehen aber raus. Was mir aber auffiel, das iphone4 ist kein „Handschmeicheler“ mehr. Das iphone3GS lag dank der runderen Ecken wesentlich besser in der Hand. Es sieht zwar besser aus, aber hält sich nicht so angenehm. Geht das anderen auch so? Für Vieltelefonierer ist das nur aufwiegbar mit mehr Akku, das scheint bei mir auf alle Fälle der Fall.

  5. Wie wäre es mit etwas Isolierband anstelle der Hülle, gibt es schließlich in vielen Farben … sollte vielleicht direkt mitgeliefert werden 😀

  6. Bei der Erklärung von Armin versteht man das Problem. Diese Erklärung hätte ich von Steve auch erwartet, und nicht nur diese läppischen Kurzkommentare. Traurig. Mein altes Ur-Iphone reicht mir da völlig aus … nur mehr Speicher wäre schön, aber die 4 GB sind auch schon OK 🙂

  7. …solch ein Produkt nenn ich: BANANENPRODUKT – das reift beim Kunden!!!!

    Wir User spielen mal wieder für Apple den Beta-Tester. Was haben denn die für Techniker – ach ja: so besoffen wie die sind und in den Bars die iPhone-Testgeräte vergessen, wundert mich NICHTS mehr…

    😉

    NEMA

  8. Das ist ja wohl ein Scherz. So eine Blamage für Apple. Jeder andere Hersteller von Handys lacht sich jetzt darüber schlapp. Die Ausage der Benutzer solle sich eine Hülle kaufen,ist eine Frechheit. Ich nutze weiter mein IPhone 3 GS und warte lieber ab,bis dieses Problem behoben ist.

  9. Zur Information für den Autor:

    1. das bild ist schon richtig rum.
    2. es geht nicht darum ob man gewisse bereiche abdeckt. der stahlrahmen besteht aus zwei antennen, die durch kleine lücken unterbrochen sind. eine dieser lücken befindet sich links unten. überbrückt man diese lücken mit der hand, stellt man eine elektrische verbindung her. das führt zu den empfangsproblemen.
    eine hülle isoliert den rahmen gegen die hand.

  10. Ich halte es auch so, aber wenn ich telefoniere ( das klappt 1a ), dann schaue ich nicht auf die Balken…wenn ich mir die Augen zuhalte, dann sehe ich auch nix….bzw weniger….

  11. Zzz man mag es nicht glauben. Bei solchen
    Empfangsproblemen behalte ich lieber mein
    iPhone 3GS. Bin damit total zufrieden und
    für mich reicht es aus. Gerade von der
    Firma Apple – iPhone, daß das Maß der
    Dinge ist, hätte ich das nicht gedacht.
    Welch eine Blamage für Apple.

  12. habe es gerade umgetaucht !!! sauerei mit dem statemant von apple !!! wegen der emfangsproblemme soll mann es anders in der hand halten ?!
    t-mobile macht 0 problemme bei 14 tägigem rückgaberecht !
    gruß klaus

  13. Habe das gerade auch auf express.de gelesen. Obwohl Rechtshänder, telefoniere ich mit links – und decke bisweilen genau den kritischen Teil des iPhones mit der Hand ab. Sollte das Problem größere Ausmaße annehmen (was die verschiedenen Videos auf Youtube vermuten lassen), würde ich meinen Besuch im Telekom-Shop erstmal auf unbestimmte Zeit verschieben. Denn bei allen Apps – telefonieren möchte ich schon mit dem Teil…

  14. krass, das kann ich bestätigen! habe es mit nem anruf zwar noch nicht ausprobiert, der empfang schwankt aber massiv. geht auf 1-2 striche runter, wenn ich es so halte. ansonsten voller empfang über timo beil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here