Die kommende fünfte Generation des iPhones könnte die NFC-Technik (Near Field Communication) nutzen, schreibt Cult of mac. Damit würde das iPhone 5 zur Geldbörse. Man müsste an der Kasse nur noch das Smartphone über ein Lesegerät halten und die Zahlung würde authorisiert.


Ebenso interessant ist die Technik im Einsatz mit einem Rechner. Das iPhone könne kabellos Apps, Passwörter, Lesezeichen aber auch Dokumente übertragen. Somit hätte man immer alle wichtigen Daten vom Schreibtischrechner auch unterwegs dabei.

Die Quelle von Cult of mac berichtet, dass Apple bereits seit längerer Zeit mit der NFC-Technik arbeitet. Es kann aber auch gut sein, dass sich Steve Jobs noch spontan gegen den Einsatz im iPhone 5 entscheidet.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here