Mobiles Bezahlen mit der Kreditkarte © Inner Fence

Die App Credit Card Terminal gibt es derzeit nur in den USA. Sie zeigt aber eine interessante Einsatzmöglichkeit für das iPhone. Kreditkartenzahlungen können damit über das iPhone abgewickelt werden. Das ist praktisch für kleine Händler, für die sich kein eigener Kartenterminal lohnt. Oder für mobile Händler auf Antiquitäten-Märkten oder sogar Flohmärkten – schließlich werden in den USA auch gern kleine Beträge mit einer Kreditkarte bezahlt.

Der Käufer gibt seine Kartennummer, das Ablaufdatum, seine Postleitzahl und den Betrag ein. Die Zahlung wird dann über Authorize.net abgewickelt. Auf Wunsch erhält der Käufer einen Zahlungsbeleg an seine E-Mail-Adresse.

Anzeige

Die App von Innerfence kostet 49,99 Dollar. Monatlich werden 25 Dollar Gebühren u.a. vom Zahlungsgateway Authorize.net berechnet. Hinzu kommt noch eine Transaktionsgebühr von einigen Cents für jede Buchung. Hört sich erstmal teuer an, soll aber günstiger sein, als ein festes Terminal.

Innerfence aus Seattle ist ein Start-up von zwei ehemaligen Microsoft-Softwareentwicklern. Sie haben noch iPhone-Apps zu internationalen Telefontarifen und Fluggepäck im Angebot.

1 Kommentar

  1. …billiger als ein normales Temrinal ist das nicht wirklich – und hat einige Nschteile.
    ec-Zahlungen sind nur mit ZKA-zugelasenen Terminals (und Netzbetreibern) möglich – und das ist wesentlich billiger für den Händler als Kreditkarten zu akzeptieren. Auch ist die Beweispflicht bei Rücklastschriften bei KK-Zahlung hier beim Händler (da kein sog. EMV-terminal);
    Ausserdem werden in diesem Fall (da Vertrag in USA) Auslandsgebühren für den Kunden bei der Kreditkarte fällig.

    Fazit: aus meiner Sicht/ Erfahrung nicht billiger – hat aber für den Einsatz in D (oder ganz Europa) echte Nachteile. Ein zugelassenes EC-Terminal mit GSM gibt es ab ca. knapp unter 20,- EUR je Monat – z.B. bei cashforless.de; die Marktführer Telecash und easycash sind i.d.R. deutlich teurer…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein