Das ist doch mal eine positive Kaufbestätigung: iPhone-Besitzer haben mehr Sex als andere Smartphone-Nutzer. Laut dem Datingportal OKcupid haben 30-jährige Männer mit iPhone durchschnittlich zehn Sexpartner und 30-jährige Frauen 12,3 in ihrem Leben gehabt. Android und Blackberry liegt mit sechs und acht weit abgeschlagen.

Das iPhone ist also nicht nur sexy, es macht auch sexy. OKcupid hat eine Befragung von 9.785 Smartphone-Nutzern ausgewertet. Wenn man sich die weiteren sexuell aktiven Altersstufen anschaut: Die iPhone-Nutzer haben stets die Nase vorn oder wie sagt man bei diesem Thema …?

7 KOMMENTARE

  1. @Herr Kunde, alles nachvollziehbar. Ich hoffe lediglich, dass diese Art Beitrag für Sie nicht unter den Begriff des investigativen Journalismus fällt 🙂 Sonst schon mal über ne App nachgedacht? Dirk Kunde im Mixer oder in der Mikrowelle oder sowas in der Art. Noch mehr solcher Beiträge und die Leute zahlen Ihnen dafür sicher Geld 😉 Nein mal im ernst. Kann Sie da schon verstehen. Schätze Ihre Ehrlichkeit sehr, auch wenn hier typisch deutsch auf hohem niveau gejammert wird! Nochmal zum neuen iPhone. Hörte da etwas von Versand aus England oder Frankreich. Noch möglich oder schon verboten vom Apfel!?

    • @Captain Danke für Ihr Verständnis.
      Also in England und Frankreich kann man direkt bei Apple bestellen. Ich konnte sogar meine deutsche iTunes-Kennung nutzen, um mich anzumelden, damit lagen Rechnungsadresse und Kreditkartendaten direkt bei der Bestellung vor. Man braucht nur eine Lieferadresse in dem Land, ich habe es über einen Freund in Lyon gelöst. Es gibt aber auch Paket-Forwarder, wie beispielsweise http://www.borderlinx.com/. Doch gerüchteweise heißt es, Apple liefere nicht an derartige Dienstleister aus. Keine Ahnung, was dran ist. Die iPhones sind SIM-Lock-frei, das Zurechtschneiden der Karte und Aktivieren verlief problemlos. https://www.iphone-fan.de/sim-karte-auf-das-micro-format-bringen/

  2. …naja, also ich bezweifle mal, dass es wirklich das I Phone ist, das sexy macht… Aber es gibt bestimmt den einen oder anderen mit Minderwertigkeitskomplexen, der/die sich das Ding jetzt kaufen wird in der Hoffnung, so besser zum Schuss zu kommen… Idealisierte, neue Medienwelt…

  3. Es gibt wohl kaum Statistiken Schrägstrich und in Klammern Studien, die mehr bescheuert und absolut irrelevant sind als diese. Solche „News“ erwarte ich von TV Formaten à la Pro7 Taff oder RTL Exklusiv um dem deutschen Geschmeiss das letzte bißchen Hirn auszulöffeln, aber nicht von dem vermeintlich letzten seriösen iPhone Blog. Wie ich weiterhin an der Anzahl zusätzlicher Werbebanner fesstellen muss, ist der iPhone-Fan nun auch im kommerziellen Kosmos verloren gegangen. Mit diesem kritischen Kommentar melde ich mich nach 6 monatiger Abstinenz von See zurück 🙂 Was gib’s neues? Ein neues kaputtes iPhone hab ich gehört?

    • @Captain Willkommen in der Heimat!
      Ach ja, ich verstehe Dein Entsetzen, aber Sex sells. Das ist noch immer so. 20 Re-Tweets und 20 „Gefaller“ bei Facebook beweisen es. Das bekommen andere Einträge hier nicht. Ich fand, es ist eine lustige Meldung, die natürlich jeder Ernsthaftigkeit entbehrt.
      Bei den Bannern ist nichts hinzugekommen. Nur der Amazon-Banner in der Seitenleiste ist größer geworden. Ansonsten hätte ich meine – mittlerweile – drei Buchtitel da nicht unterbekommen (Strunz). Weil man in das Karussell aber sechs Produkte stecken muss, habe ich es mit Zubehör aufgefüllt.
      Wenn es mir mehr Umsatz bringen würde, würde ich noch mehr Werbeformen integrieren. Ja, ich will mit der Seite Geld verdienen! Ich lebe vom Schreiben, das ist mein Beruf, ich bin Autor. Ich sammle, sichte, sortiere, aggregiere Informationen rund ums iPhone. Das ist mal unterhaltend, mal hilfreich, mal informativ – für diese Dienstleistung hätte ich gern eine Gegenleistung. Da der Leser aber nicht bezahlen will, muss das Geld von einem Dritten kommen. Es wird also weiterhin hier Werbung geben. Wenn noch jemand meine Reichweite für seine Werbebotschaften nutzen will, nur zu.

      Zum iPhone 4 kann ich nur sagen: Alles übertrieben. Ich hatte noch nicht einen Gesprächsabbruch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here